11. August 2017

Die Oktonauten

Hörspiele für Kinder (2): Die Oktonauten und das Delfinbaby

Oktonauten
Lesezeit 1 Minute

Die Story

Die Oktonauten sind acht Abenteurer, die in einer Unterwasserbasis - dem Oktopod - leben. Käpt’n Barnius, ein Eisbär, ist der Chef der Truppe, Pinguin Peso der Sanitäter, Kater Kwasi der Draufgänger, Häschen Trixie die Ingenieurin. Ihr Motto: erforschen, retten, beschützen. In dieser Folge helfen sie einem Delfinbaby, seine Mutter wiederzufinden, indem sie seine Pfeiftöne aufnehmen und verschiedenen Delfinschwärmen vorspielen. In der Zwischenzeit passt Kwasi auf den kleinen Delfin auf, der gefährlich nahe zu einem hungrigen Hai schwimmt.

Das findet der Sohn (6)

«Ich finde die Oktonauten cool, weil sie immer Probleme haben, die sie mit Geschicklichkeit und guten Ideen lösen. Sie sind ein gutes Team - und schnell. Mir gefällt in der Folge, dass sie das Schreien des Delfinbabys aufgenommen haben und so sein Mami zum Glück finden. Kwasi, eigentlich ein Pirat, ist nicht der typische Babysitter, und das ist lustig.»

Das findet die Mutter (43)

«Die britische Kinderserie kommt sehr schmissig daher. Die Oktonauten sind technisch bestens ausgerüstet, furchtlos und haben das Herz am rechten Fleck. Auch wenn ihre Abenteuer ziemlich vorhersehbar enden, sind sie wunderbare Reisen ins Reich der Meere, die nebenbei sehr viel Wissen über die Unterwasserwelt vermitteln.»

Das bleibt

Der Sohn trauert plötzlich dem schrecklichen Thek mit Delfinsujet nach, den ich ihm ausgeredet habe. Und er malt Unterwasserbilder mit faszinierenden Kreaturen in der Dunkelzone.

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Hörbuch Pingu-Power  © Sauerländer Audio

Pingu-Power

Schriftzug «Hat Petrus eigentlich Flügel»?

Hat Petrus Flügel?

It’s Partytime...

It’s Partytime...

Maa!

Informationen zum Author