16. März 2018

Der schwarze Teufel

Wie Fidels Vorlieben beinahe zum Ableben seiner Katzensitterin geführt hätten

Kater Fidel auf dem Bett
Wer im Halbdunkel in diese Augen blickt, kann sich zu Tode erschrecken.

Fidel ist kein Schosshündchen. Er springt den Menschen nie auf die Knie, um gestreichelt zu werden. Wenn er Zärtlichkeit möchte, miaut er und wartet mit einem vorwurfsvollen Blick, bis man sich zu ihm hinunterbeugt. Dann darf man ihm durchaus auch etwas unsanft den Rücken kraulen, die Ohren kneten und am Schwanz ziehen. Das mag er. Wirklich.

Individualist der er ist, sucht er eigentlich nie mehr als diesen Körperkontakt. Mit einer Ausnahme: Ruht sein Mensch auf dem Rücken im Bett oder auf dem Sofa, dann legt er sich gern auf seinen Bauch. Nicht zusammengerollt, sondern ausgestreckt über den ganzen Oberkörper. Dort lässt er sich dann gern vom Atem des Zweibeiners hin und her wiegen.

So kann es zuweilen vorkommen, dass man nur kurz die Beine hochlagern will, dann aber länger innehalten muss, weil man einen Kater auf der Brust hat. Natürlich könnte man ihn vertreiben, aber irgendwie fühlt man sich wortwörtlich gebauchpinselt, wenn der Griesgram so viel Nähe sucht. Zudem kann es durchaus vorkommen, dass man dabei selber einschläft.

Einer Bekannten, die kürzlich in unserer Abwesenheit das Katzensitting übernahm, ist er allerdings auf die Brust geklettert, als sie bereits schlief. Beim Aufwachen dachte die arme Frau, ihr letztes Stündchen habe geschlagen.

Dazu muss man wissen, dass die Bekannte gut katholisch erzogen wurde, aber im magischen Jahr 1968 in Berkeley bei San Francisco lebte. Du ahnst es: Sie ist zwar heute eine nette alte Dame, aber war in diesen wilden Zeiten garantiert nicht nur das brave Mädchen. Das scheint an ihr zu nagen, zumindest unbewusst.

Denn als sie mit dem schwarzen Pelz auf der Brust erwachte und in seine grünen Augen und geschlitzten Pupillen blickte, wähnte sie seine Lauscher als Hörner – und dachte, der Leibhaftige persönlich käme sie nun abholen.

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Kater Fidel im Velokörbchen

Fidel ade, hello Kitty

Ein Flohträger

Flohalarm in Fidelhausen

Kater Fidel auf der Brust von Marc

Vorlieben der Felidae

Das für den Katzensenior adaptierte Badezimmer: Stufe für Stufe zur Katzenklappe.

Im Altersheim