09. Oktober 2017

Der orange Ohrwurm

1975 feierte die Migros ihren 50. Geburtstag und schenkte sich selber eine Hymne. Die Melodie ist bis heute ein Ohrwurm.

Werbung im Jahr 1975: Die Familie besingt das Migros-Sortiment (Quelle: Youtube).
Lesezeit 1 Minute

Im Jubiläumsjahr 1975 machte die grösste Detailhändlerin der Schweiz ihren Kunden und Angestellten grosszügige Geschenke. In den Supermärkten mit dem orangen M gab es viele Sonderaktionen: Manche Produkte kosteten so wenig wie im Migros-Gründungsjahr 1925. Mitarbeiter und Pensionierte bekamen Jubiläumsprämien von 50 Franken pro Dienstjahr. Im Kongresshaus Zürich stieg im November ein Fest mit einer Laudatio von Bundesrat Georges-André Chevallaz.

Wer eine kleine Zeitreise ins Jahr 1975 unternehmen möchte, sieht sich am besten rasch den Werbefilm an, den die Migros zu ihrem 50. Geburtstag drehen liess: Eine fünfköpfige Familie flankiert darin ein riesiges oranges M und schmettert mit Hingabe die Hymne «Eusi Migros».

Gemessen an der glatten Ästhetik heutiger Werbespots wirkt der Film liebenswert handgestrickt. Die Botschaft der Hymne ist allerdings heute so zutreffend wie damals: Die Migros bietet eine Vielzahl guter und günstiger Produkte an und engagiert sich für Kultur, Bildung und Breitensport.

Benutzer-Kommentare