10. Dezember 2018

Der Nordamerikanische Baumstachler

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» chillt es der Grosse in der Handarbeit.

Illustration: Kinder mit Handpuppen
Lesezeit 1 Minute

Es ist Besuchstag in der Schule, und ich beobachte, wie der Grosse (8) einen Nordamerikanischen Baumstachler näht. Er erklärt mir, wie er sich das stachlige Tier erst in Büchern ausgesucht, dann gemalt und schliesslich ein Schnittmuster für eine Handpuppe angefertigt hat. Normalerweise ist der Grosse temporeich unterwegs. Mit dem Nordamerikanischen Baumstachler aber hat er zu einer ungewohnten Gelassenheit gefunden. Der Östliche Chipmunk, der Präriehund und die Wiesenhüpfmaus der Gspänli haben längst Körper und Klauen. Doch der Grosse sticht noch immer in aller Seelenruhe mit Nadel und Faden durch zwei Felllappen. Die Handarbeitslehrerin erklärt bereits die letzten Schritte zur Fertigstellung der Handpuppe, der Grosse bleibt unbekümmert im Flow.
Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Viel körperliche Nähe macht nicht nur das Kind, sondern auch die Eltern ruhiger (Bild: GettyImages)

Das gläserne Baby

Kleiner Lausbub

Illustration: Mit dem Läusekamm gegen Läuse

Lausbub

Elternteil mit Kind an der Hand

Und plötzlich ist das Kind weg