19. Januar 2018

Das Dress-Desaster

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» fragt sie sich, ob ihre Kinder schick genug sind.

Das Dress-Desaster
Lesezeit 1 Minute

Der Grosse (7) und der Kleine (2) würden am liebsten im Pyjama durchs Leben lümmeln. Oder im Trainingsanzug. Entsprechend leger ist unser Dresscode: Nur wer rauswill, muss Hosen anziehen – es sei denn, er geht zum Sport. Nun steht ein Familienfest im feierlichen Rahmen an. Zu spät merke ich, dass das einzige Hemd im Schrank des Grossen zwei Nummern zu klein ist. Es gelingt mir zwar, ihn in das Karohemd zu zwängen, aber die beiden unteren Knöpfe müssen offen bleiben, und ein Hockey-T-Shirt schimmert durch. Dann klingelt es, der Nachbarsbub möchte noch etwas spielen. Uns bleibt eine halbe Stunde, also lasse ich den Grossen noch rausgehen. Als wir im Auto sitzen, merke ich, dass er vergessen hat, die Trainingshose wieder gegen die schöne Jeans auszuwechseln. Und der Kleine hockt auch plötzlich ohne sein Hemdchen da.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Illustration: Bub hilft kleinem Bruder aufs Töpfchen

Bschiss

Jaëls Sohn Eliah am Booklet anschauen

Stille Zugabe

Informationen zum Author

Illustration: Kind springt mit Velo über zweites

Das Bauchgefühl

Illustration: Kind am Pupsen

Die Verdauung