10. Oktober 2018

Carte Blanche für Fotograf Martin Bichsel

Andrea Freiermuth radelt mit dem E-Bike von der Schweiz nach China. Über die Seidenstrasse will sie das Reich der Mitte bis Ende Jahr erreichen. Gestartet ist sie im Juli in Zürich. Zurzeit bloggt sie aus der Türkei.

Lesezeit 2 Minuten

Die zehn besten Bilder aus der Türkei: Geschossen von meinem Reisepartner Martin Bichsel, der professioneller Fotograf und passionierter Radfahrer ist.

Teetrinken in einem türkischen Strandcafé
Die Gastfreundschaft: Bei einer Radfahrt durch die Türkei erhält man unzählige Einladungen zum Teetrinken. Jede einzelne ist ein Erlebnis – hier mit dem Besitzer und der Angestellten eines Strandcafés. (Bild: Martin Bichsel)
Türkin mit Kopftuch und Handy am Meer in Sinop
Selbst vollverschleierte Türkinnen sind auf Instagram: Ob diese Frau in Sinop auch gerade ein Herzchen verteilt, wissen wir aber nicht. (Bild: Martin Bichsel)
Haselnussverlad  an der türkischen Schwarzmeerküste
Nüsse und nochmals Nüsse: Die Haselnussproduktion ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige an der türkischen Schwarzmeerküste. (Bild: Martin Bichsel)
Erdogan und die Türkei: Wo man auch fährt, früher oder später kommt man am Konterfei des umstrittenen türkischen Staatspräsidenten vorbei – hier etwa in seiner Heimatregion Rize. (Bild: Martin Bichsel)
Nein: Diese Passagiere in Sinop sind nicht am Beten. Sie ruhen sich bloss im Schatten aus. (Bild: Martin Bichsel)
Die Sache mit dem Spielen: Gläubige Muslime dürften eigentlich nicht spielen. Mit einer Reise nach Mekka kann man sich zum Glück von seinen Sünden erlösen. Danach sollte dann aber wirklich fertig sein – ausser man kann sich eine zweite Reise zur Kaaba leisten. (Bild: Martin Bichsel)
Ort der Stille: Eine kaum benutzte Fussgängerunterführung in Trabzon. (Bild: Martin Bichsel)
Tradition und Moderne: Die Skyline von Ostistanbul mit Minaretten und Handyantennen. (Bild: Martin Bichsel)
Das bunte Treiben in den Ladenpassagen von Trabzon animiert zur Strassenfotografie. (Bild: Martin Bichsel)
Die Rentner: Sie sind zahlreich in den Kleinstädten entlang der Küste vom Schwarzen Meer – und geschätzt jeder Zehnte von ihnen ist ein Rückkehrer aus Deutschland. (Bild: Martin Bichsel)

Dieser Blogpost von Andrea Freiermuth erschien zuerst auf Shebikerider.ch

Illustration: Andrea Freiermuth radelt nach China
Andrea Freiermuths E-Bike-Tour führt sie über die historische Seidenstrasse nach Peking.
Logo Isostar

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

türkische Schwarzmeerküste

Acht Reise-Erkenntnisse von der Schwarzmeerküste

Andrea Freiermuth und ihr temporärer Begleiter Beat (im Hintergrund) in Split, Kroatien.

Operation Seidenstrasse

Illustration: Andrea Freiermuth radelt nach Peking

Eine Frau radelt nach China

Klein aber ein Sportler-Spot: Auf dem Lago di Ledro kann man unter anderem Stand-Up-paddeln.

Steile Berge und 297 Seen