29. November 2017

Boys don’t cry

Brave New Girl ist eine Heulsuse. Ein typischer Fall von Girl?

Junge hinter Maschendrahtzaun
Ein wahrer Mann weint nicht. Es sei denn, er heisse Obama (Bild: Pixabay.com).
Lesezeit 2 Minuten

Ich bin ein Gränni. Ich «grännä» also oft – andernorts würde man es «lätschä» oder «brüele» nennen. Egal, wie man es bezeichnet: Ich finde Heulen eine unglaublich wichtige menschliche Gefühlsbekundung.

Emotionale Ausbrüche gelten jedoch oft als unreif oder unkontrolliert. Dabei tut nichts so gut, wie alles einmal rauszulassen. Weinen ist wie Duschen, um all den Dreck loszuwerden, der sich in der Seele angestaut hat. Anstrengend, aber nötig. Am Ende ist man so erschöpft, dass man wunderbar schlafen kann. Und am nächsten Morgen sieht man so grauenhaft aus, dass die Leute einen schön in Ruhe lassen.

Was mir in meinem Umfeld auffällt: Meine männlichen Freunde heulen nicht. Oder sie geben es nicht zu. Kürzlich hat mir einer erzählt, er habe mit 14 zum letzten Mal geweint. Der andere sagte, er könne sich nicht einmal mehr erinnern. Als Barack Obama mal die Tränen runterliefen, gabs sofort Schlagzeilen.

Jungs werden anders sozialisiert. Sie lernen, sich aufzurappeln, statt emotional zu werden, weiterzukämpfen. Ich kann mir nicht erklären, wie die mit ihren Gefühlen umgehen – die ja nicht weniger stark sind als die unseren. Alles in sich hineinfressen? Ignorieren? Sich ablenken? Den gesellschaftlichen Druck, stets stark und kontrolliert bleiben zu müssen, stelle ich mir grauenhaft vor.

Ich weine aus den unterschiedlichsten Gründen. Trauer, Enttäuschung, Wut. «Grännä» kann man zudem an allen möglichen Orten. Alleine im grell belichteten Nachtzug. Zu Hause in der Badewanne. Ganz filmreif in den Ferien am Traumstrand. Oder ganz profan auf dem Büroklo. 

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Bänz Friedli (Bild: V. Hartmann)

... und zweitens, als man denkt

Globus mit Schriftzug «Stadt, Land, Stutz»

Cristiano und die Schulklasse

Informationen zum Author

Take Away Kaffee

So ein Kafi!

Bänz Friedli

Leck mich