29. April 2013

Besonders behindertenfreundlich

Restaurants, Kinos und mehr: migrosmagazin.ch zeigt in fünf Kategorien, wie Sie besonders behindertenfreundliche Lokale finden. Zudem stellen wir geeignete Ausflugsziele vor.

Rollstuhlfahrer spielt Boccia
Rollstuhlfahrer spielt Boccia (Bild: Getty Images).

Es gibt zum Glück immer mehr barrierefreie Restaurants, Hotels, Museen oder Schwimmbäder. Leider sind aber noch längst nicht alle Freizeitangebote in der Schweiz für Menschen mit einer Behinderung zugänglich. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Internetseiten Sie die Spreu vom Weizen trennen.

Essen, trinken, schlafen

Mobility International Schweiz (MIS) kennt zahlreiche Restaurants und Bars auf. In elf verschiedene Regionen aufgeteilt, zeigt die Organisation mit verständlichen Symbolen, ob diese vollständig barrierefrei oder nur bedingt rollstuhlgerecht sind. Zudem werden Behindertenparkplätze und Rollstuhl-WCs angegeben.

Gezielt mit Postleitzahl oder einem konkreten Namen suchen lässt sich auf MyHandicap.ch in der Kategorie «Freizeit, Urlaub & Sport» unter «Essen & Trinken». Wer in der Schweiz auf der Suche nach einem barrierefreien Hotel ist, findet es unter www.rollihotel.ch – eine spezielle Suchmaschine für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer.

Freizeitattraktionen

Der Zugangsmonitor liefert Informationen über die Zugänglichkeit von öffentlichen Einrichtungen und Veranstaltungsorten. Der Menüpunkt «Veranstaltungsort suchen» auf der linken Seite führt zu einer Eingabemaske, bei der mittels Text und Ortsangabe nach Kinos, Bühnen, Museen und Festivals gesucht werden kann. Die Angabe der Behinderungsart (Seh-, Mobilitäts- oder Hörbehinderung) zeigt passende Ergebnisse aus Ihrer Region.

Sportliche Aktivitäten

Für Menschen mit Behinderung gibts in der Schweiz ein vielfältiges Angebot an Sportmöglichkeiten. Die Dachorganisation PluSport engagiert sich sowohl im Breiten- als auch Spitzensport und will damit für die Stärkung der Selbständigkeit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität sorgen. Auf seiner Webseite listet PluSport unter «Sportclubs/Angebote» nach Kantonen sortiert alle Behindertensportclubs der Schweiz inklusive Kontaktadressen und detaillierten Programms auf. Wasserratten können ausserdem auf swim.ch nach Schwimmbädern für Menschen mit Behinderung suchen und zum Beispiel angeben, ob ein rollstuhlgerechter Beckenrand oder ein Poollift benötigt wird.

Unterwegs

Bei Zugreisen helfen die SBB Menschen mit Behinderung an 170 Bahnhöfen in der Schweiz. An den meisten Stationen genügt es, sich eine Stunde vor Abfahrt des Zuges unter der Gratistelefonnummer 0800 007 102 zu melden und eine Ein- bzw. Ausstiegshilfe zu bestellen. Das Angebot steht allen Reisenden im Rollstuhl, gehbehinderten, blinden und sehbehinderten sowie geistig behinderten Menschen gratis zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter www.sbb.ch/handicap . Dort sind sich unter anderem nützliche Hinweise zu Gepäck, Fahrvergünstigungen, Höchstmasse für Rollstühle oder Reisen im Regionalverkehr aufgeführt.

Aus- und Weiterbildung

Die Pro-Infirmis-Stiftung Profil hilft Menschen mit Behinderung, im freien Arbeitsmarkt eine Anstellung zu finden. Sie unterstützt Betroffene zum Beispiel beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen, begleitet diese bis zum Vertragsabschluss und unterstützt Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber nach der Anstellung, um allfällige Probleme frühzeitig zu erkennen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Kosten für die Beratung vollständig oder teilweise übernommen. Die Suchmaschine Jobs.ch hat in Zusammenarbeit mit MyHandicap.ch eine spezielle Sektion für Menschen mit Behinderung aufgeschaltet, um eine kostenlose Selbstanalyse der persönlichen Stärken zu erstellen.

Lohnenswerte Ausflugsziele

Behindertengerechte Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten finden sich auf der Webseite der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV). Die Organisation empfiehlt unter anderem Bowling in Dübendorf, Gleitschirmfliegen in Cham, Interlaken oder Solothurn, einen Besuch der Glasi in Hergiswil und des Papilioramas in Kerzers oder Kartfahren in Rümlang. Das ist bestimmt nur eine kleine Auswahl von spannenden Freizeitaktivitäten für behinderte Menschen.

Benutzer-Kommentare