31. Juli 2017

Beat Antenen ist «Monsieur 1er août»

SRF-Moderator Beat Antenen hat fast 50 Anlässe rund um den Nationalfeiertag bestritten. Seine privaten Stunden verbringt der unternehmungslustige St. Galler am liebsten gemeinsam mit der Familie im Unterengadin.

Lesezeit 2 Minuten

Meine Wahlheimat

Beat Antenen in Vulpera

«Seit zehn Jahren lebe ich in Vulpera. Ein schöner Rückzugsort – genau wie Tarasp: Der Brunnen war ein Sujet in einer ­meiner 16 Livesendungen für SRF zum 1. August. Mein Gast war Nena.»

Meine Familie

Beat Antenen und Familie

«Meine Familie ist der Hammer. Ich bin glücklich, mit meiner Frau Corinne und unseren Kindern Liv Paulina (19) und Juri (16) so viel unternehmen zu können.»

Mein Heimwehort

St. Gallen, Drei Weieren

«Im St. Galler Quartier St. Georgen habe ich eine Eigentumswohnung. Hier befindet sich einer meiner Lieblingsaussichtspunkte: Drei Weieren.»

Meine Schweiz

Sessellift Motta Maluns

«Der Sessellift ist ein Symbol für Freizeit und Ausflüge in der Schweiz. Zu meinen Lieblingsorten im Engadin gehört das Wander- und Wintersportgebiet Motta Naluns. Ich liebe die Schweiz.»

Meine Zirkusmomente

Alexandra und Franzisk Nock vom Circus Nock mit Beat Antenen

«Die Zirkusszene fasziniert mich. Ich habe sowohl ‹200 Jahre Circus Knie› als auch ‹150 Jahre Circus Nock› inszeniert und moderiert. Der ‹Nock› ist der einzige Zirkus, der im Engadin Halt macht. Alexandra (39, links) und Franzisk Nock (41) sind die Co-Direktorinnen.»

Meine Passion

Beat Antenen auf dem Trottinett

«Ich übe gern verschiedene Sportarten aus, vor allem aber Fussball und Tennis, Inlinern und Ski- und Trottifahren.»

Mein Lieblingsprodukt

Migros-Eistee

«Nach meinen Shows kaufen wir auf dem Heimweg in der Migros ein. Zuoberst auf der Einkaufsliste steht in unserer Familie der Kult-Eistee.»

Benutzer-Kommentare