13. Juli 2018

Baywatch

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» muss sie sich mit einem Teenie herumschlagen.

Illustration: Rangeln im Schwimmbad

In unserer Badi gilt der Darwinismus: Die Jugendlichen krallen sich die Gummiringe und Matten, die Kinder gehen oft leer aus. So freuen sich der Grosse (7) und sein Freund, als sie sich eine der begehrten Matten schnappen können. Glücklich liegen sie bäuchlings darauf und lassen sich treiben. Plötzlich taucht ein Teenager neben ihnen auf, drückt sie vom blauen Glück ins blaue Nass und macht sich auf ihrer Insel breit. Der Grosse schwimmt zu mir, japst nach Luft und sagt: «Mami, bitte hilf uns!» Ich versuche es auf die pädagogisch korrekte Art und sage: «Hey, das war jetzt nicht sehr nett. Gibst du den Buben bitte die Matte zurück?» Er grinst mich an und antwortet: «Sicher nicht, die Sachen sind für alle.» «Aber du bist doppelt so gross und hast die Buben einfach ins Wasser gedrückt.» «Dann holen Sie sich doch die Matte zurück», sagt er.

Und jetzt?

1, 2 oder 3?

Benutzer-Kommentare

Verwandte Artikel

Illustration: Kind will nicht Ski fahren

Ski-Allergie

Fragen über Fragen

Fragen über Fragen

Illustration: schwarzes Kind malt schwarzes Bild

Er malt nur «Blak»

Die Frisur