Archiv
26. Juli 2013

Zum Apéro bei Fürst Hans-Adam II

Wer nach unserem 1. August gerne weiter feiern möchte, sollte am 15. August nach Liechtenstein: Dann ist im Fürstentum Staatsfeiertag.

Liechtensteiner Feuerwerk
Das Liechtensteiner Feuerwerk. (Bild zVg)

Der Staatsfeiertag 2013 steht unter dem wenig innovativen Spruch «Wir sind Liechtenstein». Wir erinnern uns an den Werbeslogan «Wir leben Zürich». Trotz dem Slogan lohnt es sich, wieder einmal ins Fürstentum zu fahren. Der offizielle Teil des Staatsfeiertages beginnt um 11.30 Uhr mit den Ansprachen von Erbprinz Alois und dem Landestagspräsidenten Albert Frick auf der Schlosswiese beim Schloss Vaduz. Danach laden Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein zum Aperitiv in den Schlossgarten ein.

Ab 14 Uhr beginnt das grosse Volksfest im Städtle Vaduz (meine Lieblingsbeiz Real hat ihre Tore leider vor drei Jahren geschlossen).

Rund 35 mitwirkende Vereine bieten kulinarische Köstlichkeiten an. Am Volksfest nehmen zudem unter anderen Dada Ante Portas, Open Season und Stärneföifi teil. Dieses Jahr gibt es zum ersten mal ein grosses Musikfeuerwerk im Zentrum von Vaduz, das pünktlich um 22 Uhr vom mehrfachen Feuerwerks-Vizeweltmeister Armin Lukasser gezündet wird.

Wichtig: Es lohnt sich, aufgrund der beschränkten Parkplätze mit den ÖV anzureisen. Infos auf der neuen Internetseite www.staatsfeiertag.li (ab dem 2. August abrufbar).

Autor: Reto Wild