Archiv
03. Februar 2014

Zehn Jahre Facebook: Gefällt mir

Am 4. Februar feiert Facebook sein zehnjähriges Bestehen. Acht Menschen erzählen, wie das soziale Netzwerk ihre Kommunikation und ihr Leben verändert hat. Oder warum sie davon genug haben.

Ausserdem zum Thema: Was Digital-Redaktor Reto Vogt über Facebook denkt und warum die jüngere Generation immer mehr zu Diensten wie WhatsApp und Snapchat abwandert. Zum Artikel

Laura Vesti

Laura Vesti (28) war 2008 die erste und bisher einzige «Miss Facebook Switzerland».

Laura Vesti mit Mütze und Sonnenbrille.
Laura Vesti (28) war 2008 die erste und bisher einzige «Miss Facebook Switzerland».

Dank Facebook wurde eine internationale Bookingagentur auf mich aufmerksam, die es mir ermöglichte, als DJane ein Mal um die Welt zu jetten.

Michael Wirz

Michael Wirz (38), Sprecher der Stadtpolizei Zürich, platziert auf deren Facebook-Seite Zeugenaufrufe, News oder Hinweise der Polizei.

Michael Wirz in einem Interview mit dem Fernsehsender Joiz.
Michael Wirz (38), Sprecher der Stadtpolizei Zürich, platziert auf deren Facebook-Seite Zeugenaufrufe, News oder Hinweise der Polizei.

Wir setzen Facebook seit über zwei Jahren im direkten Dialog mit der Bevölkerung ein und sind so auch in der virtuellen Welt präsent und ansprechbar.

Noémi Besedes

Die Liebe von Noémi Besedes (33), Basler Model und Schauspielerin («Der Bestatter»), und dem Berliner Peter Ruschel begann auf Facebook.

Porträt Noémi Besedes
Die Liebe von Noémi Besedes (33), Basler Model und Schauspielerin («Der Bestatter»), und dem Berliner Peter Ruschel begann auf Facebook.

Soziale Netzwerke können zwar das Date nicht ersetzen. Da es bei uns aber bis zur ersten Verabredung eine ganze Weile gedauert hatte, konnten wir uns über Facebook austauschen und kennenlernen.

Yvonne Meier

Yvonne Meyer (32) bloggt als Pony M. auf Facebook und hat rund 25'000 Fans.

Yvonne Meyer lachend.
Yvonne Meyer (32) bloggt als Pony M. auf Facebook und hat rund 25'000 Fans.

Facebook war für mich schon Friend-Finder, Partnerbörse, Fundbüro und Kummerkasten. 2013 wurde es dann zum Sprungbrett für meine Karriere. Facebook kann vieles sein, wenn man es so nimmt, wie es ist: nicht ganz so ernst.

Appenzeller® Käse

Appenzeller® Käse erhielt 2013 den «Best Swiss Facebook Page»-Award.

Ein Stück Appenzeller Käse.
Appenzeller® Käse erhielt 2013 den «Best Swiss Facebook Page»-Award.

Facebook bietet eine schnelle, moderne und transparente Form der Kommunikation. Appenzeller® unterhält auf Facebook eine aktive und treue Gemeinschaft und schafft so eine emotionale Beziehung zu den Fans.

Thomas Merz

Thomas Merz (51) ist Prorektor an der Pädagogischen Hochschule Thurgau und änderte im Sommer seinen Beziehungsstatus auf «verwitwet»

Porträt Thomas Merz
Thomas Merz (51) ist Prorektor an der Pädagogischen Hochschule Thurgau und änderte im Sommer seinen Beziehungsstatus auf «verwitwet»

Dass ich auf Facebook auch über den Tod meiner Frau und Trauererfahrungen schreibe, tut vielen Menschen gut. Ich erhalte bewegende Nachrichten, dass diese Offenheit Mut macht, über schwierige Momente zu reden.

Sandro Reinhard

Sandro Reinhard (26) hat vor, in ein paar Tagen sein Facebook-Konto zu deaktivieren. Damit er nicht rückfällig wird, muss ein Freund sein Passwort ändern.

Profilbild Sandro Reinhard
Sandro Reinhard (26) hat vor, in ein paar Tagen sein Facebook-Konto zu deaktivieren. Damit er nicht rückfällig wird, muss ein Freund sein Passwort ändern.

Ich werde mein Facebook-Konto deaktivieren. Ich möchte aufhören, mich ständig anderen mitzuteilen, und will auch nicht mehr den uninteressanten ‹Brunz› anderer Leute lesen. Meine einzige Angst: Einladungen zu verpassen.

Natalie Rickli

SVP-Nationalrätin Natalie Rickli (37) hat 12'000 Fans auf Facebook und gab dort unter anderem auch ihr Burn-out bekannt.

Natalie Rickli Porträtbild
SVP-Nationalrätin Natalie Rickli (37) hat 12'000 Fans auf Facebook und gab dort unter anderem auch ihr Burn-out bekannt.

Facebook ist aus der politischen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Es bietet leider auch Gefahren, aber die Vorteile überwiegen klar: unzensierte Statements – gratis und auf Knopfdruck von überall auf der Welt.


Facts zum Facebook-Jubiläum
Die Facts zum Facebook-Jubiläum. (Grafik: G. Masciadri)

Autor: Silja Kornacher