Archiv
22. Mai 2017

Der gestresste Yogi

Monica Müller meistert den Alltag mit Kindern meist mit Humor. Oft ist sie auch unschlüssig, wie sie reagieren soll. In der aktuellen Folge von «1, 2 oder 3?» sucht der Grosse beim Yoga die innere Balance.

Der gestresste Yogi
Mach es wie der Flamingo: Gleichgewicht auf einem Bein.

Die Yoga-Lehrerin auf dem Bildschirm steht stramm im Baum – ihre Beine und ihr Bauch sind angespannt, ihr Gesicht ist entspannt. Ich stehe wacklig auf einem Bein. «Mami, was machst du da?», fragt der Grosse (6). «Yoga», sage ich. «Warum?», will er wissen. «Da wird man stark und glücklich dabei», sage ich. Das motiviert ihn mitzumachen. Doch ihm fallen die Gleichgewichtsübungen auch schwer, und er beginnt sich zu ärgern. «Das macht nicht glücklich, das macht mich hässig», sagt er. Die Yoga-Lehrerin könne das so gut, weil sie jeden Tag übe, beschwichtige ich ihn. «Ich habe keine Zeit, jeden Tag Yoga zu machen!», schimpft der Grosse. «Ich muss schon jeden Tag in den Chindsgi gehen.»

Und jetzt?

Vielleicht motivieren ihn die Flamingos, Yoga noch eine zweite Chance zu geben. Würden wir beide regelmässig Yoga machen, wären wir bestimmt wunderbar gelassen. (Antwort 3)

Autor:
Monica Müller

Illustrationen: Lisa Rock