Archiv
27. April 2015

Windows-Bibliotheken: So gehts einfach

Reto Vogt löst jede Woche Technikprobleme der Migros-Magazin-Leserinnen und -Leser. Haben auch Sie eine Frage? Eine E-Mail genügt!

Die Bibliotheken zeigen nur ein Abbild von Dateien, die woanders gespeichert sind.
Die Bibliotheken zeigen nur ein Abbild von Dateien, die woanders gespeichert sind.

«Ich sehe meine Fotos in den Eigenen Dateien und in der Bibliothek. Sind sie doppelt gespeichert?»

Elsa Wyss, Pazzallo

Seit Windows 7 gibts «Bibliotheken» – je eine für Dokumente, Musik, Bilder und Videos.

Darin führt Windows alle gewünschten Dateien zusammen, jedoch ohne sie zu kopieren oder vom ursprünglichen Speicherort zu entfernen.

Deshalb sind Ihre Fotos weder doppelt vorhanden noch verschwenden sie Speicherplatz.

Um einen Ordner einer Bibliothek hinzuzufügen, zeigen Sie diesen im Windows Explorer an und markieren ihn mit der Maus. Am oberen Rand bestätigen Sie mit «In Bibliothek aufnehmen» und wählen zwischen Dokumente, Musik etc. aus.

Möchten Sie hingegen einen Ordner aus einer Bibliothek entfernen, klicken Sie diese mit Rechts an und wählen «Eigenschaften».

Selektieren Sie den Ordner und bestätigen Sie per «Entfernen». Enthaltene Dateien werden dabei nicht gelöscht.

Autor: Reto Vogt