Archiv
18. Juni 2012

Wie viel Kohlehydrat, Fett, Salz & Co brauchts?

Den «Guideline Daily Amount»-Angaben (GDA) des Verbandes der Europäischen Lebensmittelindustrie (Food and Drink Europe, FDE) entnimmt man auch im Detail, welche Mengen der verschiedenen Nährstoffe ein(e) durchschnittliche(r) Frau oder Mann täglich zu sich nehmen sollte. Die Übersicht.

Für eine Frau mit durchschnittlicher Grösse und keinem Unter- oder markanten Übergewicht berechnen die GDA-Richtlinien einen täglichen Wert von 2000 kcal (oder 8373 kJ) zur Deckung des täglichen Energiebedarfs. Der durchschnittliche Mann darf noch 25% mehr zu sich nehmen: 2500 kcal (oder 10467 kJ). Bloss: Mit dem Energiewert und der zugehörigen Prozentangabe auf einem eingekauften Fertigprodukt oder einer Zutat für selber Gekochtes, welchen Teil des täglichen Bedarfs gedeckt wird, ist es aber oft nicht getan.

Man kann sich nämlich auch ungesund oder auf die Dauer gar gefährlich ernähren, wenn man die 2000 oder 2500 kcal einhält, aber auf einzelne Nährstoffe nicht achtgibt. Ein einfaches Beispiel: Isst man regelmässig eine Fertigpizza mit einem (bislang) meist sehr hohen Salzgehalt, kann man durch Abstimmen des sonstigen Menuplans (kein deftiges Frühstück, eine leichte zweite Mahlzeit) sehr wohl die Energievorgabe nach dem Guideline Daily Amount einhalten, aber klar zu viel Salz zu sich nehmen, was den Körper in verschiedener Hinsicht belasten kann. Denn eine Fertigpizza deckt oft schon einen Grossteil des täglichen Salzbedarfs, doch bei den weiteren zwei bis drei täglichen Speisen schlüpfen meist weitere (oft 'versteckte') Salze mit durch. Deshalb lohnt es sich, mit der folgenden Tabelle nicht allein die Energiewerte beim Einkaufen, Kochen und Essen zu beachten, sondern auch die Werte für die einzelnen Nährstoffe nach GDA-Angaben.

Wie viele Nährstoffe braucht es im Detail?

Wie viele Nährstoffe brauchen Frau und Mann täglich im Durchschnitt?
Wie viele Nährstoffe brauchen Frau und Mann täglich im Durchschnitt?

Neben den oben angesprochenen Salzen spielt auch der Anteil an Kohlehydraten, Fetten allgemein, dem Zucker (in jeglicher Form), Eiweissen, Ballaststoffen oder den berühmten Fettsäuren aller Art eine bedeutende Rolle. Die Tabelle (zum Vergrössern und bequemen Lesen einfach aufs Bild klicken) nennt die Gramm-Werte für den laut GDA täglich ratsamen Konsum wichtiger Nährstoffe, unterteilt nach Frauen (links) und Männern (Werte für den Gesamtenergiebedarf von 2500 kcal).

Autor: Reto Meisser