Archiv
09. Oktober 2014

Wer rodet, findet - eine Buchshecke

«Du hast eine Buchshecke gepflanzt?», fragt mich mein Herzensmann ganz überrascht. Nein, hab ich nicht. Oder doch, aber bereits vor einem Jahr. Vielleicht sollte ich öfter mal jäten...

Buchs im Jät
Buchs? Ja, wenn man ganz, ganz gut hinguckt. Oder eben jätet!
Lesezeit 1 Minute

Ehrlich gesagt hab ich selber nicht mehr gewusst, dass ich einst ein paar selbstgezogene Buchspflänzli dem Häckselweg entlang gepflanzt hatte, der am Himbeerispalier entlangführt. Und da Buchs ja bekanntlich sehr langsam und der Rest in meinem Garten immer sehr schnell wächst, musste es kommen, wie es gekommen ist: Wer endlich mal wieder jätet, der findet - eine Buchshecke. Ein Vorteil hatte das Versteckspiel aber: Anscheinend hat auch der Buchsbaumzünsler meine Minibuchse nicht gefunden. Auf jeden Fall sehen sie wunderprächtig aus, jetzt, wo man sie wieder sieht!