Archiv
07. April 2015

Was Ihr sonst nicht zu sehen kriegt

Sibylle Marion Zust, eine unserer "Gärten im Zeitraffer"-Teilnehmerinnen, hat mir ein Bild geschickt, das für einmal einen etwas anderen Ausschnitt ihres Gartens zeigt. Grund war ein Sturm, der ihr Treibhaus abgeräumt hat.

Das Weisse in der Mitte war mal ein Treibhaus.
Das Weisse in der Mitte war mal ein Treibhaus.
Lesezeit 1 Minute

Normalerweise zeigen Euch Christoph Kehl aus Kradolf TG, Nathalie Himmelrich aus Erlenbach ZH und Sibylle Marion Zust aus Alberswil LU im Zuge des "Gärten im Zeitraffer"-Projekts den immer gleichen Ausschnitt ihres Gartens. Logisch, schliesslich soll daraus ein Zeitraffervideo werden und dazu müssen die Bildauschnitte immer möglichst gleich sein.

Diesmal konnte Sibylle aber nicht widerstehen und hat mir ein zweites Bild mitgeschickt, geschossen vom gleichen Standort aus zwar, aber leicht abgedreht. Auf diesem sieht man, dass über Alberswil kürzlich ein veritabler Sturm getobt haben muss: Es zeigt nämlich die Überreste ihres Treibhauses!
Sibylle schreibt dazu: "Es stürmte bei uns äusserst heftig! Mein geliebtes und voll bestücktes Treibhaus hat's sogar ums Haus gewindet... Das Treibhaus musste leider beerdigt werden. Aber zum Glück sind alle Pflanzen heil geblieben!"