Archiv
09. September 2014

Was blüht denn da in Oberentfelden?

Post aus dem Aargau: Frau M. Fuchs aus Oberentfelden lässt via E-Mail fragen, ob «...die Gartenbloggerin Almut Berger den Namen dieser Pflanze kennt?».

Bärenklau
Bärenklau oder kein Bärenklau? - Das ist hier die Frage (Foto M. Fuchs).
Lesezeit 1 Minute

Sie schreibt dazu: «Ich habe sie von meiner Gotte vor vielen Jahren "geerbt", aber leider weiss ich den Namen nicht. Alle Personen, die ich fragte, wussten es auch nicht, oder sagten "Riesenbärenklau". Das ist es allerdings nicht, wie ich im Internet erfahren habe. Ihrer Antwort sehe ich mit Spannung entgegen und danke im voraus herzlich.»

Meine Mitblogger hier wissen ja, dass ich es nicht so mit den Pflanzennamen habe. Aber ehrlich gesagt hätte auch ich ganz spontan «Bärenklau» gesagt. Aber, und das könnte den riesen Unterschied machen, ohne «Riesen». Weil der «Riesenbärenklau», der ist es definitiv nicht, da dieser mehr wie ein überdimensionierter, weissblühender Wiesenkerbel aussieht und dazu auch noch ein extrem agressiver invasiver Neophyt ist.

Vielleicht, liebe Frau Fuchs, googeln Sie doch einfch mal mit «Acanthus mollis». Und wenn Sie "genau!!!" sagen, dann wärs der Bärenklau. Und sonst müssen meine Mitblogger mit ran!