Archiv
21. März 2016

Warum haben manche Autos zwei Auspuffe?

Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen zu aktuellen Themen. Diese Woche will Jurij (7) aus Arbon TG wissen, warum manche Autos zwei Auspuffe haben.

Schriftzug: Warum haben manche Autos zwei Auspuffe?
Schriftzug: Warum haben manche Autos zwei Auspuffe?

Hat dich auch schon mal ein Erwachsener fest getadelt, weil du beim Spielen einen Riesenkrach gemacht hast? Die Grossen mögen keinen Lärm – ausser wenn sie ­einen Sportwagen mit einem lauten Verbrennungsmotor fahren: Dieses Dröhnen führen sie freudig allen vor, egal, ob die das stört oder nicht. Schimpfen nützt da wenig.

Starke Benzinautos brummen tief – wenn sie zwei statt nur einen Auspuff haben, dröhnen sie umso lauter. Das macht den Besitzern Spass, ist aber unnötig: Autos fahren nämlich ebenso gut, wenn sie nur einen Auspuff haben.

Elektroautos brauchen sogar gar keinen. Sie sind leise, stark und stinken nicht. Dennoch gibt es noch immer viele Fahrer, die sich besser fühlen, wenn sie mit einem lauten Auspuff herumbrausen. In der Werbung lese ich von einer Ausführung, die mit ihrem «tiefen und aggressiveren Sound überzeugt». Also mich überzeugt das nicht.

Wir Frauen denken halt anders als Männer, so wie ihr Buben anders spielt als Mädchen: Während Mädchen keine Ahnung von Pinkelwettkämpfen haben, haben Buben viel Spass daran. Witzig zu beobachten, wie sie sich dabei männlich fühlen. Dagegen finde ich es eher komisch, wenn Erwachsene sich besonders männlich fühlen, bloss weil ihr Auto eine laute Klappe hat.

WILLST DU ETWAS WISSEN?
Hast du auch eine Frage zu einem aktuellen Thema?
Dann sende ein Mail an Kinderfragen@migrosmedien.ch Für jede publizierte Frage gibt es einen 20-Franken-Gutschein.

Autor: Gabriela Bonin