Archiv
27. Juni 2016

Warum gibt es die Zeit?

Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen zu aktuellen Themen. Diese Woche will Vincent (5) aus Gunzwil LU wissen, warum es eigentlich die Zeit gibt.

Warum gibt es die Zeit?

Bist du sicher, dass es die Zeit überhaupt gibt? Ja, klar, wirst du sagen: Wir haben doch Uhren! Ständig richten sich die Leute nach diesen Zeitmessern. Viele hetzen herum, weil ihnen die Zeit davonrennt. Auch du musst oft pressieren, damit du pünktlich in den Kindergarten kommst. Es gibt so viele Zeiten einzuhalten! Kalender und Uhren helfen uns dabei, unser Leben zu organisieren. So gesehen, gibt es die Zeit, damit wir uns einteilen und orientieren können.

Vielleicht aber bilden wir uns bloss ein, es gäbe so etwas Unfassbares wie die Zeit. Ein gescheiter Mann hat mal herausgefunden, dass wir uns womöglich täuschen. Dieser Mann hiess Albert Einstein. Durch komplizierte Berechnungen kam er zum Schluss, dass die Zeit nur eine Illusion ist.

Mir fällt es schwer, das zu verstehen. Eher mag ich glauben, dass es nur eine wahre Zeit gibt: Das ist das Jetzt, also gerade dieser Moment. Das zumindest haben gewisse andere gescheite Leute herausgefunden, sogenannte Philosophen.

Eines weiss ich sicher: Ihr Kinder lebt noch innig im Hier und Jetzt. Viele Erwachsene haben das verlernt. Sie denken ständig an das Gestern oder Morgen – dabei können wir unser Leben nur hier und jetzt wirklich beeinflussen. In ­jedem einzelnen Moment können wir entscheiden, wie weit und froh und farbig es sein darf.

DEINE FRAGE

Hast du auch eine Frage zu einem aktuellen Thema? Dann sende ein Mail an Kinderfragen@migrosmedien.ch. Für jede publizierte Frage gibt es einen 20-Franken-Gutschein.

Autor: Gabriela Bonin