Archiv
05. März 2012

Eisklettern: Von Avers bis Zermatt

Neben Pontresina offerieren weitere Schweizer Ferienorte erste Begegnungen mit dem Eisklettern. Ein paar Tipps und Kontakte.

Üsé Meyer beim Klettern
Üsé Meyer beim Klettern, doch neben Pontresina ermöglichen weitere Ferienorte eisige Aktivitäten.

Für einige der folgenden Tourismus-Regionen ist die Saison fürs Eisklettern (beinahe) schon vorbei. Aber der nächste Winter kommt bestimmt, und sich vorab zu informieren und einen Platz im Kurs zu reservieren empfiehlt sich ohnehin.

Interlaken: Hier kann in der Höhe von Mai bis Oktober das Eisclimbing geübt werden. Spezialität ist das Abseilen in eine tiefblaue Gletscherspalte und das darauffolgende Herausklettern.
Kontakt:
Swiss Alpine Guides, Bergsteigerschule, Interlaken
Tel. 033 822 60 00
www.swissalpineguides.ch

Muotathal: Nördlich vom Dorfkern und von der Husky Lodge hat die Erlebniswelt Muotathal eine natürlich überdachte Felspartie vereist und beleuchtet. Nun bietet die Eisarena Muotathal auf gut 20 Metern Höhe fünf bis sechs unterschiedlich schwierige Trainingsrouten.
Kontakt:
Erlebniswelt Muotathal GmbH
Tel. 041 830 28 45
www.erlebniswelt.ch

Müstair: Im Münstertaler Hauptort kann an bestimmten Daten ein dreistündiger Lehrgang im Klettern am vereisten Wasserfall unweit des Dorfes gebucht werden.
Kontakt:
Alpinschule Ortler
081 858 58 58 (Gemeinde Müstair, für Anmeldung)
Tel. 0039 (0)473 61 30 04 (Schule/Veranstalter)

Eistürme in Grüsch-Danusa und Scuol: Die Eistürme zu Trainingszwecken befinden sich in der Wintersaison auf dem Parkplatz der Bergbahnen Grüsch-Danusa, in Scuol beim Camping Sur En (auch beleuchtet).
Kontakt:
Seilpark Engadin GmbH (für Scuol)
Anmeldung über Restaurant Sper la Punt
Tel. 081 866 35 44
info@suren.ch
Für Grüsch-Danusa (Gruppen- und Einzelkurse):
Tel. 081 325 16 70

Avers: Die Bergsportschule Grischunalpin führt im Viamala-Gebiet Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene durch.
Kontakt:
Grischunalpin (Malix)
081 252 95 22
www.grischunalpin.ch

Zermatt: Beim Furi, auf bloss knapp 1900 Metern ü.M., organisiert das Zermatt Alpin Center Schnupperkurse oder Ausbildungen im Eisklettern.
Kontakt:
Zermatt Alpin Center
Tel. 027 966 24 60
www.alpincenter-zermatt.ch

Daneben gibt es weitere Angebote wie die Kurse auf dem Urnerboden (am Klausenpass (Glarner Seite, westlich von Linthal), welche die Jo Tödi durchführt. Oder die Team-Events, die Unternehmen wie die Alpinschule Bergfalke in Engelberg, Kandersteg oder auf der Engstligenalp durchführen.

Autor: Reto Meisser

Fotograf: Andrea Badrutt