Archiv
19. April 2015

Verdurstet - nicht erfroren

2:1 - das ist die Überlebensquote meiner drei Topfchrütli, die ich auf der Terrasse überwintert hatte. 1 starb aber glaubs nicht wegen Frost, sondern weil ich nicht ordentlich gegossen hatte.

Hinten links schön an der Wand haben meine Töpfe überwintert...
Hinten links schön an der Wand haben meine drei Töpfe überwintert...
Lesezeit 1 Minute

Ich weiss nicht, wie es Euch geht. Aber irgendwie vergess ich es regelmässig, "...an frostfreien Wintertagen zu giessen..." - so, wie es eigentlich in jedem Gartenratgeber nachzulesen wäre. Und drum hat wohl der Schopflavendel den Winter nicht überlebt. Warum dann aber der Rosmarin und der hundskomune Lavendel? Keine Ahnung, aber ich bin froh, dass die Überlebensquote nicht bei 0:3 liegt und frag drum nicht weiter nach.
Wobei: Im Bohnebluescht-Garten stirbt die Hoffnung zuletzt, und drum fliegt besagter Schopflavendel noch nicht auf den Kompost. Wer weiss, vielleicht treibt ja doch noch irgendwo ein Zweiglein aus, jetzt, wo ich ihn so schön gegossen habe...