Archiv
15. September 2016

Tomaten ...

... vom Raritäten-Tomatenmarkt in Zürich.

Wallwurzblätter
Wallwurzblätter drauflegen.

Im letzten Jahr konnte ich von verschiedenen ProspecieRara-Tomaten die Sömli mitnehmen.
Diese hatte ich nun im März im Wohnzimmer vorgezogen und vor zwei Wochen pflanzte ich sie nach draussen.

Bei einer Bioterra Reise besichtigten wir unter anderem auch eine Bio-Gärtnerei und dort wurde uns gezeigt, wie sie die Tomaten stärken.

Bevor der Setzling gepflanzt wird, kommen Wallwurzblätter auf die Erde. Diese werden mit Erde zugedeckt und erst dann pflanzt man den Setzling.
Während des Wachstums kann auch ab und zu mit Wallwurzjauche gedüngt werden.
Über das Ergebnis kann ich dann hoffentlich im August wieder berichten
.
Diesen Bericht fand ich in meinen Aktivitäten und werde ihn nun vervollständigen:
Wider Erwarten wuchsen die Tomatenstauden freudig. Ich hatte grosse Bedenken, dass da wirklich etwas daraus werden könnte, da wir ja eine lange Regenperiode hatten und sie nicht wirklich vor Regen geschützt waren.
Nun, nichtsdestotrotz, lässt sich das Ergebnis sehen!

Ich werde wieder von allen Tomatensorten Samen entnehmen und diese nächstes Jahr wieder ziehen.
Leider habe ich die Namensschilder irgendwann "vernoschet" und kann nicht mehr sagen, wie die Prachtexemplare heissen!