Archiv
18. November 2013

Thomas Maissen zu den wichtigsten Geschichtsdaten

Thomas Maissen (51), Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg und Direktor am Deutschen Historischen Institut Paris (DHIP), antwortet auf die Anfrage, die zehn bedeutendsten Daten der Welt- und die fünf wichtigsten der Schweizer Geschichte des 20. Jahrhunderts zu nennen.

Thomas Maissen
Thomas Maissen, Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg und Direktor am Deutschen Historischen Institut Paris (DHIP). (Bild zVg)

Das ist zu voraussetzungsreich und kompliziert, als dass ich das schnell erledigen könnte, und für Längeres fehlt (...) die Zeit.
Man kann es sich leicht machen, mit dem 1. September 1939 (Beginn des Zweiten Weltkriegs, Anm. d. Red.) etc. – oder sich die Frage stellen, was überhaupt «wichtigste» heißt: Folgenreich? Also etwa die Erfindung von Penicillin oder jene der Pille?

In beiden Fällen schafft es die Ermordung von John F. Kennedy nicht in die Top 10.
Es tut mir leid, dass ich (...) darüber hinaus nicht helfen kann.