Archiv
23. Februar 2017

Test: Sony Xperia XZ

Das neue Smartphone-Flaggschiff von Sony schaut edel aus und bietet vielversprechende Leistungsdaten. Wir haben das Xperia XZ auf seine Alltagstauglichkeit geprüft.

Test: Sony Xperia XZ
Sony Xperia XZ im Test.

Das kompakt gebaute Gerät liegt trotz seiner beachtlichen Bildschirmgrösse von 5.2 Zoll gut in der Hand und lässt sich dadurch ohne Probleme einhändig steuern. Dabei hilft die richtig clevere Platzierung des Fingerabdruckscanners am Seitenrand des Gehäuses, weil so das kontrastreiche Display durch die natürliche Haltung des Geräts in einem Wimpernschlag entsperrt werden kann.

Die integrierte Hardware (Chip und RAM) liefert Tempo satt und sorgt für ein ruckelfreies Android (7.0 Nougat). Jedoch nicht ausreichend ist der interne Speicher von nur 32 GB – dieser kann bzw. muss durch eine externe Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Nur soliden Durchschnitt liefert der 2900-mAh-Akku, der das Sony Xperia XZ zwar durch den Tag trägt, aber spätestens am Abend wieder stromhungrig ist.

Starke Kamera für gewisse Momente

Herzstück des Geräts ist nach Herstellerangaben die Kamera, die vor allem unter schwierigen Lichtbedingungen trumpfen soll. Vorweg: Bei Dunkelheit tut sich der Handyknipser wie praktisch jeder andere seiner Art immer noch schwer. So spielt die 23-Mpx-Kamera ihre Stärken aus: mit schnellem Fokus, der automatisch richtigen Wahl des Programms (Gegenlicht, Sportmodus etc.) und verbessertem Weissabgleich für natürlichere Farben.

Das Sony Xperia XZ ist mit 559 Franken (z.B. bei Digitec) deutlich günstiger als vergleichbare Geräte, wie etwa das Apple iPhone 7, Huawei Mate 9 oder Samsung Galaxy S7, die jeweils 699 Franken kosten.

Fazit: Eine Überlegung wert

Das entscheidende Kriterium beim Kauf eines Smartphones sollten nicht die technischen Daten sein – die Leistung dieses Smartphones ist mit derjenigen der Konkurrenten vergleichbar, und Unterschiede sind im Alltag kaum spürbar. Viel wichtiger sind Marke und Optik.

Bei Ersterem zieht Sony den Kürzeren, bei Letzterem trumpft das Xperia XZ auf. Das Gerät sollte deshalb und wegen des attraktiven Preises in anstehende Kaufüberlegungen miteinbezogen werden.

Autor: Reto Vogt