Archiv
09. Februar 2015

Test: Lumia 535 vs. Nexus 6

Muss ein Smartphone 600 Franken kosten? Oder genügt es, dafür eine Hunderternote auszugeben? Kommt auf Ihren Hunger an.

Lumia 535 oder Google Nexus 6
Welches Smartphone ist das bessere: Microsoft Lumia 535 oder Google Nexus 6?

Bratwurst oder Chateaubriand? Je nachdem. Klar ist nur: Gutes muss nicht immer teuer sein. Das gilt auch für das Smartphone Lumia 535 von Microsoft, das fast fünf Mal günstiger ist als Googles Nexus 6.

Wichtige Factsz zum Microsoft Lumia 535

Plus: Preis, Dual-SIM, Gewicht, Navigation
Grösse: 5 Zoll
Preis: Fr. 129.‒
Wo: Melectronics.ch

Wo Microsoft spart: Statt einer Aluminiumverschalung gibts nur eine Plastikhülle, die sich immerhin auswechseln lässt. Weiter ist das Display nicht hochauflösend, und die Kamera schwächelt bei schlechtem Licht. Nicht zuletzt hält der schwache Akku höchstens neun Stunden durch. Und sonst? Telefonieren, Musik hören, Nachrichten verschicken, mailen, Zeitung lesen und ab und zu ein Spielchen zur Unterhaltung – alles kein Problem.

Beim teureren Google Nexus 6 geht das selbstverständlich auch, nur einiges schneller. Seine hervorragende Ausstattung ist optimal auf das neuste Android-Betriebssystem Lollipop abgestimmt. Trotz seines riesigen 6-Zoll-Bildschirms wiegt es gerade mal 184 Gramm, sodass auch normalgrosse Hände gut damit klarkommen.

Das kleinere Lumia 535 lässt sich sogar einhändig bedienen. Gewöhnungsbedürftig ist bei seiner Steuerung sicher das Betriebssystem Windows Phone 8.1: Die farbigen Kacheln auf dem Bildschirm aktualisieren sich im Gegensatz zu den statischen Apps des Google Nexus 6 automatisch. Sie zeigen anstehende Termine, neue Nachrichten oder verpasste Anrufe. Praktisch!

Wichtige Facts zum Google Nexus 6

Plus: Apps, Display, Kamera, Ausstattung
Grösse: 6 Zoll
Preis: ab Fr. 599.‒
Wo: Digitec.ch

Ebenfalls mit an Bord ist kostenloses Word, Excel und PowerPoint sowie Karten von über 100 Ländern, die heruntergeladen und so im Ausland zu Fuss oder im Auto gratis genutzt werden können. Nachteil: Die Anzahl Apps, die sich zusätzlich herunterladen lässt, ist deutlich in der Unterzahl.

Fazit: Ä Guete mit dem Lumia 535

Hohe Qualität hat nach wie vor seinen Preis. Aber auch eine Bratwurst stillt den Hunger.

Autor: Reto Vogt