Archiv
19. Juli 2013

Stadtgolf-Premiere in Freiburg!

Freiburg im Üechtland lanciert als erster Ort in der Schweiz Stadtgolf, eine Mischung zwischen Minigolf und Golf für Gruppen und Familien.

Einlochen im Grünen
Bei einer der unzähligen Kapellen im Grünen gehts ans Einlochen. (Bild zVg)

Wenn man als Eltern dem Nachwuchs eine Stadtbesichtigung vorschlägt, löst das bei den Kindern oft nur ein Nasenrümpfen aus. Die neueste Idee aus Freiburg könnte das ändern: Als erster Ort der Schweiz führt der Kantonshauptort Stadtgolf ein.
Der 7,2 Kilometer lange Parcours besteht aus 18 Löchern und führt durch die Freiburger Altstadt – eine der schönsten der Schweiz. Freiburg Tourismus rechnet, dass man für den gesamten Parcours mindestens 4,5 Stunden benötigt, wobei man auch nur einen Teil der Löcher spielen kann. Erwachsene bezahlen für den Schläger 9 Franken, Kinder 5 Franken und Gruppen ab zehn Schläger je 7 Franken (Reservation und Material bei Freiburg Tourismus, Tel. 026 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch ).

Abschlag mit Blick auf die Freiburger Kathedrale
Abschlag mit Blick auf die Freiburger Kathedrale. (Bild zVg)

Stadtgolf ist eine Mischung zwischen Minigolf und Golf für Gruppen und Familien. Das Spiel ist einfach:
Mit einem dreiseitigen Golfschläger, einem Ball und einer Karte ausgerüstet, geht es nur noch darum, zu zielen, abzuschlagen und die Zahl der Schläge zusammenzuzählen...

Autor: Reto Wild