Archiv
20. September 2015

Spätsommer oder Frühherbst?

Ja, was haben wir denn nun?

Kosmeen
Kosmeen
Lesezeit 1 Minute

Es ist die Zeit, in der die meisten Regenschirme und Jacken in den Bussen und Zügen liegen bleiben! Die Zeit zwischen Ernte und letztem Aufblühen. Endlich ist es wieder möglich, einen Nachmittag lang im Garten zu jäten, ohne gleich einen Sonnenstich zu riskieren! Garette um Garette stosse ich ohne gross ins Schwitzen zu geraten zum grossen Haufen in den Bünten. Alles ist gut.

Die Härdöpfel und die Bölle sind im Keller. Der Kürbis ist abgehängt und jetzt ist Wintersalat angesagt. Die Zucchetti haben mehr versprochen, als sie gehalten haben; aber die gelben Gurken von Wildegg, die haben beinahe übertrieben!

Die Sonnenblumen überragen alles, aber sie sind schräg gewachsen, oder - geworden, wie immer! Besonders freute ich mich dieses Jahr über ein Samentütchen Kosmeen (Schmuckkörbchen) von meiner oberen Nachbarin. Hätte nie gedacht, dass dabei so schampar hohe, standfeste Pflanzen mit fast schwebenden Blüten raus kommen! Wäre schön, wenn sich ein paar von ihnen zum Bleiben entschliessen könnten und nächstes Jahr von selber wieder spriessen!