Archiv
02. Februar 2015

Wintersport mit Genuss in Alta Badia

Der Ski-Weltcuport Alta Badia im Südtirol lanciert «Skifahren mit Genuss»: In 14 Skihütten werden während der Wintersaison Südtiroler Weine und Gourmetgerichte serviert – kreiert von Michelinsterneköchen.

Alta Badia
Pferdekutschen ziehen Skifahrer zum nächsten Skilift in der Nähe von Armentarola.

Der Ski-Weltcuport Alta Badia im Südtirol lanciert «Skifahren mit Genuss»: In 14 Skihütten werden während der Wintersaison Südtiroler Weine und Gourmetgerichte serviert – kreiert von Michelinsterneköchen. Ab dem 15. März 2015 steht auf den Pisten eine Woche lang die traditionelle ladinische Küche auf dem Programm, am 29. März der Event «Wine Skifsafari». Mitte Januar 2016 kommen mit dem «Chef’s Cup Südtirol» nationale und internationale Küchenchefs nach Alta Badia. Der Anlass dauert mehrere Tage und findet an diversen Orten statt.

Runch Hof Alta Badia.
Der Runch Hof ist ein alter Bauernhof, wo seit 22 Jahren dasselbe Menü serviert wird. Es gibt frittierte Krapfen, Ravioli, Gulasch und Apfelstrudel mit Vanilleeis.
Hotel Armentarola
Wunderbares Essen und schöne Aussicht auf der Terrasse des Hotels Armentarola. Ein Viergänger kostet abends 45 Euro.

Aktivitäten: Der Skipass «Dolomiti Superski» führt zu einem Skigebiet mit 130 Kilometer Pisten inklusive Cortina d'Ampezzo und Val Gardena mit den Dolomiten als Kulisse. Die Dolomiten gehören seit Juni 2009 zum Unesco-Weltkulturerbe. Alternative: Spaziergänge, Schneeschuhwanderungen, Schlitteln, 26 Kilometer Langlaufloipen, Pferdeschlittenfahrten oder Kochkurse.

Die besten Adressen: Mein Tipp ist das Lagació Hotel Mountain Residence (in San Cassiano mit 4 Sternen, 24 Suiten aus viel heimischen Holz, Steinböden, einem Spa, eigenem Quellwasser und Übernachtungspreisen ab 200 Euro inklusive Frühstücksbuffet). Das Boutique-Hotel ist nachhaltig und energiesparend gebaut. Tipp für Männer: sich im Spa die Gesichtsbehandlung «Niance Men Ultra» zu 65 € gönnen. Das relativ kleine Spa besteht aus einem Saunabereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Biosauna, einem Eisbrunnen und einem Ruhebereich.

Mittagessen auf der Terrasse des Hotels Armentarola, deftiges Abendessen für 29 € im Runch Hof (in Badia/Abtei, alter Bauernhof, reservieren, Tel. +39 0471 839 796), Feinkostladen Delizius in San Cassiano.

Gut zu wissen: Alta Badia besteht aus den sechs Dörfern San Cassiano (auf 1537 Meter über Meer gelegen), Corvara, Colfosco, La Villa, Badia und La Val. Muttersprache der Einheimischen ist Ladinisch, das mit dem Rätoromanischen verwandt ist. Die meisten der rund 4500 Einwohner sprechen jedoch Deutsch. Zuganreise ab Zürich via Innsbruck, Brenner und Bruneck dauert rund 7 Stunden. Hier finden Sie weitere Informationen .

Autor: Reto Wild

Fotograf: Reto Wild