Archiv
22. November 2013

«Sibesieche» kommen nach Zürich

Sieben Deutschschweizer Winzer, die seit Jahren miteinander befreundet sind und der Vereinigung Mémoire des Vins Suisses angehören, stellen am 5. Dezember ihre Weine vor. Die Degustation ist kostenlos!

Die «Sibesieche» vor der Wirtschaft Neumarkt
Die «Sibesieche» vor der Wirtschaft Neumarkt: Ruedi Baumann, Johannes Meier, Hermann «Stikel» Schwarzenbach, Gian-Battista von Tscharner, Urs Pircher, Andreas Meier und Peter Hermann. (Bild: Hans-Peter Siffert / weinweltfoto.ch)

Die Freundschaften innerhalb der Gruppe Wein7 bestehen teilweise seit Generationen. Mit einem Augenzwinkern werden Ruedi Baumann aus Oberhallau SH, Johannes Meier aus Weinfelden TG, Hermann «Stikel» Schwarzenbach aus Meilen ZH, Gian-Battista von Tscharner aus Reichenau GR, Urs Pircher aus Eglisau ZH, Andreas Meier aus Würenlingen AG sowie Peter Hermann aus Fläsch GR «Sibesieche» genannt werden, weil sie zu den etabliertesten und besten Winzern der Schweiz gehören.

Da sich die lockere Winzergruppe über fast alle Deutschschweizer Kantone verteilt, entstand 2001 die Idee einer gemeinsamen Weinpräsentation. Nun soll wieder an die alte Tradition angeknüpft werden. In der Zwischenzeit sind allerdings nicht nur die sieben Winzer, sondern auch die Weine älter geworden. Deshalb wollen die «Sibesieche» dieses Mal nicht einfach die aktuellen Jahrgänge vorstellen, sondern präsentieren unter dem Motto «WeinHighlight7» auch ihre gereiften Weine, die zurzeit besten Trinkgenuss bereiten.

Der Anlass findet am Donnerstag, 5. Dezember, im Zürcher Niederdorf in der Wirtschaft Neumarkt (Neumarkt 5) statt.
Er beginnt um 16 Uhr mit einer kostenlosen Degustation, gefolgt von einem Vier-Gang-Menü (ab 19 Uhr), das bereits ausgebucht ist (und inklusive Weine 95 Franken kostet).
Anmelden kann man sich unter www.wein7.ch – Prosit!

Autor: Reto Wild