Archiv
27. Februar 2015

Schlechtes Timing

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, eine Libelle aber auch nicht. Trotzdem ist mir soeben eine solchige in unserem Badezimmer über den Weg geflogen.

Mitblogger Urs Schaffner wüsste jetzt sicher, was das für eine Libelle ist...
Mitblogger Urs Schaffner wüsste jetzt sicher, was das für eine Libelle ist...
Lesezeit 1 Minute

In unserem Bad überwintert ein grosser Papyrus, der während der Sommermonate jeweils in unserem Teich platziert ist. Und von dort kommt wohl auch die kleine Libelle. Ich vermute, sie ist in Larvenform in den Papyrustopf geschwommen, den mein Herzensmann dann im Herbst ins Badezimmer gewuchtet hat.
Da es im Bad schön warm ist, hat sie sich irgendwann dazu entschieden, einen Papyrushalm raufzukraxeln und dort zu schlüpfen.
Kein gutes Timing, wie ich leider sagen muss. Draussen hats nämlich noch immer Schnee. Und drinnen? Nix zu futtern, zumindest nicht für Libellen. Und drum bin ich jetzt im Clinch: totschlagen oder einfach sterben lassen? Eines weiss ich aber: Nächsten Herbst werde ich den Papyrus auf blinde Passagiere kontrollieren!