Archiv
29. Dezember 2014

Reka-Feriendorf in Blatten-Belalp eröffnet

Vor wenigen Tagen hat im urchigen Walliser Dorf Blatten ein neues Reka-Feriendorf mit sieben Häusern und 50 Ferienwohnungen eröffnet.

Reka-Feriendorf Blatten
Am 20. Dezember offiziell eröffnet: Das Reka-Feriendorf in Blatten. (Bild: zVg)

Die sieben Reka-Häuser mit 50 Ferienwohnungen und einem Hallenbad befinden sich auf 1300 Meter über Meer zentral im Dorf Blatten VS, unmittelbar bei der Talstation der Luftseilbahn und der Postautohaltestelle (gute Verbindungen ab Brig). Sie produzieren ihre Energie selber und CO2-frei. So sind die Dächer der Ferienhäuser mit Solarenergiemodulen bedeckt, die sowohl Strom als auch Warmwasser produzieren. Dazu wurden laut «Tages-Anzeiger» Erdsonden 170 Meter tief in den felsigen Boden getrieben. Dieser weist dort eine Temperatur von 12 Grad Celsius auf. Die nachhaltige Energietechnik zeigt sich auch bei der Isolation auf Minergiestandard.

Laut Katalog kostet die kleinste Wohnung mit 2½ Zimmern (57 Quadratmetern) und vier Betten je nach Saison zwischen 756 Franken und 1512 Franken pro Woche. In der Nähe der Wohnungen befindet sich der Freizeitpark Hexenkessel mit einem Spielplatz, einem Planschsee, einer Minigolfanlage und einem Seilpark (Eintritt). Für Familien mit Kindern zwischen 0 und 2 Jahren bietet das Reka-Feriendorf Blatten-Belalp vom 6. bis 27. Juni 2015 spezielle Ferienwochen an. Die Babys werden von Montag bis Freitag täglich während dreier Stunden betreut.

Blatten-Belalp ist Teil des Unesco-Weltnaturerbes Schweizer Alpen und Jungfrau-Aletsch am Grossen Aletschgletscher. Ab Juni bis September werden wöchentlich «Welterbe-Erlebnis-Nachmittage» für die ganze Familie durchgeführt. Ein Ausflugtipp: Das Thermalbad Brigerbad gilt als grösstes Freiluft-Thermalbad der Schweiz.

Autor: Reto Wild