Archiv
25. August 2014

Reisetipps für Flandern

Welche Städte sehenswert sind, wo Sie die schönsten Velowege finden und die besten Pralinen kaufen können.

Anreise: Bus: Twerenbold bietet einwöchige Veloreisen an. Anreise und Rückreise bequem per Bus. Reisedaten: 7.–13. Juni, 5.–11. Juli, 9.–15. August 2015. Übernachten in Maaseik, Hotel van Eyck, Radfahren in Limburg (Osten Flanderns), fakultativer Ausflug nach Brüssel. Flug: Zürich–Brüssel mit Swiss, 4–6 Mal pro Tag, 1,15 Std.

Gent: Dreupelkot : Bar mit über 200 Jenever in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Der Wacholderbranntwein ist der traditionelle Spiritus Belgiens und Vorläufer des Gins. Genter Alter in der St.-Bavo-Kathedrale: Weltberühmter Flügelaltar von Jan und Hubert Van Eyck «Das Lamm Gottes». Groot Vleeshuis : In der 1408 erbauten Fleischhalle kauft und kostet man heute regionale Produkte wie geräucherten Gandaschinken, der vom Gebälk herunterhängt, Genter Senf, Käse, Bier und Schokolade.

Brügge: De Halve Maan ist die einzige noch erhaltene Bierbrauerei innerhalb der Stadtmauern von Brügge. 1856 in Betrieb genommen, ist sie immer noch in Familienbesitz. Besichtigungstouren stündlich ab 11 Uhr. Das Restaurant De Gouden Harynk trägt einen Michelin-Stern.

Brüssel: Chez Léon : Typisches, alteingesessenes Pommes-frites-Restaurant mit authentischem Interieur. Hier gibt es die besten Frites der Stadt. La Crèmerie de Linkebeek: Belgische Käsespezialitäten. Rue du Vieux Marché aux Grains 4, Grote Markt. Place Saint-Géry: Alte Markthalle und viele Restaurants und Cafés. Idealer Startpunkt zum Flanieren bis zum nahe gelegenen Markt auf der Place Sainte-Catherine. Galéries Royales Saint-Hubert : Prächtige Ladenpassage mit einigen Chocolatiers, Marché de la Gare du Midi: Grosser Markt, sonntags 6 bis 13.30 Uhr. Unterkunft: The Dominican .

Schokolade: Belgien ist berühmt für seine Pralinen. In Brüssel, Brügge und Gent findet man haufenweise Chocolatiers. Erfunden hat die Praline Frédéric Neuhaus, Sohn des Schweizer Auswanderers Jean Neuhaus. Die von seinem Vater 1857 eröffneten Confiserie Pharmaceutique taufte der Konditor 1895 in Confiserie et Chocolaterie Neuhaus-Perrin um. Heute ist Neuhaus eine der bekanntesten und grössten Schokoladenmarken Belgiens.

Velofahren: Ganz Flandern bietet gute Radwege. Die Vlandern Fietsroute führt in einer Rundreise über 800 Kilometer durch ganz Flandern. Maaseik in der nordöstlichen Provinz Limburg ist der ideale Ausgangspunkt für Touren im Naturschutzgebiet, dem Hoge-Kempen-Nationalpark und entlang von Flüssen und Kanälen.

Autor: Claudia Langenegger

Fotograf: Marc Latzel