Archiv
02. September 2015

Reif fürs Picknick

Im Bohnebluescht-Garten reift eine neue Sorte Tomate: Die sogenannte Picknick-Tomate lässt sich ganz einfach auseinanderbrechen.

Lesezeit 1 Minute

Ich weiss nicht, ob ich Euch schon mal was von meiner neuen Tomatensorte, der Picknick-Tomate, erzählt habe. Item: Unterdessen sind die Früchte reif und drum kann ich Euch jetzt auch berichten, dass sie bestens funktioniert.
Die Idee dieser Sorte ist, dass man sie ganz ohne Messer futtern kann. Nicht, weil die Früchte so klein wären, sondern weil man sie auseinanderbrechen kann, ohne alles einzusauen. Möglich ist das, weil die Picknick-Tomate sich aus mehreren Beeren (oder wie soll ich das nennen?) zusammensetzt. Was vor allem für unterwegs echt praktisch ist. Daher auch der Name Picknick- oder auch Reise-Tomate. Dazu kommt, dass die Dinger sehr fein schmecken. Und: Der Ertrag ist auch recht gut. Drum: Gefällt!
PS: Im Migros-Magazin war übrigens kürzlich ein Artikel , wo es hiess, dass Tomaten nur so vor Vitamin C strotzen und und gut für den Herzkreislauf sind.