Archiv
13. Februar 2012

Recycling und Verbrennung fast gleichauf

Die im Migros-Magazin vom 13. Februar 2012 porträtierte Karin Bertschi fördert mit ihrem neuartigen «Recycling-Paradies» die Wiederverwertung privater Abfälle. Doch wie viel wird in der Schweiz jährlich überhaupt weggeworfen und wiederverwertet? Die Zahlen.

Abfallberg
Abfallberg auf einer Sammelstelle.

Nach der Statistik des Bundesamtes für Umwelt BAFU im UVEK* für das Jahr 2010 wurden in der Schweiz 7‘562‘000 Tonnen Abfall registriert. Unterteilt in die Siedlungsabfälle, die 73,6% der Gesamtmenge ausmachen, die Sonderabfälle (23,7%) und den Klärschlamm (2,7%).
Bei einer Einwohnerzahl von 7‘865‘500 entfällt auf jeden durchschnittlich 959 kg Abfall im Jahr.
Private Recyclingquote: Minim über 50%
Betrachtet man ausschliesslich die Siedlungsabfälle (ohne Importe), zu denen neben den Privathaushalten auch das Gewerbe beiträgt, so wurden von insgesamt 5‘568‘000 Tonnen Abfall mit 2‘808‘000 Tonnen leicht über die Hälfte wiederverwertet: 50,43%. Das entspricht 357 kg je Einwohner. Der Rest wurde verbrannt.
Rechnet man jedoch die vorab in der Industrie anfallenden Sonderabfälle (ein Teil davon wird exportiert) und den Klärschlamm hinzu, sinkt der Recycling-Anteil auf bloss noch 37,2%.
Was wird wiederverwertet?
Unter den Siedlungsabfällen erreichen Glas mit 94%, Aluminium mit 91% sowie Altpapier (85%), Konserven (84%) oder PET (80%) einen hohen Recycling-Anteil. Bereits bei den Batterien wurden bloss 69% dem Produktkreislauf wieder zugeführt, deshalb versucht der Bund zur Zeit auch mit einer Werbekampagne die Rückgabe gezielt zu erhöhen. Zu anderen Abfällen sind keine genauen Sammelquoten bekannt.

VERWERTETE ABFÄLLE

Die wieder verwerteten Abfälle in der Schweiz 2010
Die wieder verwerteten Abfälle in der Schweiz 2010

2010, geordnet nach der Menge / Einwohner
Total Recycling in Haushalt & Gewerbe: 2‘807‘945 t oder 357 kg / Einwohner Die Details des Bundesamtes für Umwelt BAFU zu den Entsorgungsverfahren
* Quelle: Bundesamtes für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK
** In zentralen Kompostanlagen (ohne Haus- und Quartierkompost)

Autor: Reto Meisser

Fotograf: Kilian Kessler