Archiv
02. September 2015

Neues Hiltl auf der Dachterrasse

Am 2. September 2015 öffnet an der unteren Bahnhofstrasse in Zürich ein weiteres vegetarisches Lokal von Hiltl: Es befindet sich im dritten Stock des Kleiderladens PKZ Women.

Hiltl Dachterrasse by night
Das neueste Hiltl-Lokal befindet sich nur ein paar Meter von der Bahnhofstrasse entfernt und ist über die Beatengasse zugänglich. (Bild: zVg)

Bereits 1898 gründete Ambrosius Hiltl das erste vegetarische Restaurant der Welt. Rolf Hiltl, der jetzige Geschäftsführer des Familienunternehmens, führt den Gastronomiebetrieb in der vierten Generation. Das jüngste Baby ist nun an der Bahnhofstrasse 88 in Zürich geboren: Auf der dritten Etage des Kleiderladens PKZ Women öffnet am 2. September die Hiltl-Dachterrasse. Zwei Glaslifts führen ins Lokal.

«Dieses Hiltl ist je nach Uhrzeit Restaurant, Café, Lounge oder Bar», sagt Rolf Hiltl. Erstmals sind die Buffets mit warmen und kalten vegetarischen und veganen Gerichten mobil und können zur Seite geschoben werden, um zu später Stunde den Platz zur Tanzfläche umzufunktionieren. Im Hintergrund läuft tagsüber das Hiltl-Radio mit von DJs zusammengestellten, rund 3000 Songs. Besonders stolz ist Hiltl auf die Espressomaschine von Dalla Corte, die für den besten Kaffee der Limmatstadt sorgen soll.

Hiltl-Dachterrasse
Begrünte Terrasse mit Kronleuchter: Von hier aus lässt sich das Treiben auf der Bahnhofstrasse beobachten.

Zudem gibt es auch Teespezialitäten, Limonaden, frisch gepresste Säfte, Wein und Cocktails. «Ich finde, Luft und Wasser sollen kostenlos sein», sagt der Gastronom. Deshalb kann man auch auf der Dachterrasse kostenlos «Hahnenburger» trinken, was für Zürich nicht selbstverständlich ist.

Ein weiterer Rekord: Im Lokal mit seinen zwei schönen grossen und begrünten Terrassen (einmal für Raucher, einmal für Nichtraucher) befindet sich der längste Kronleuchter Zürichs. Man habe, so der «Vegi-Papst» («20minuten»), darauf geachtet, dass das neueste Hiltl stilvoll und doch locker gestaltet werde. Die Sitzauswahl besteht aus Holzbänken, gepolsterten Stühlen oder Rattan-Sesseln. Auf einem Bildschirm werden – ganz dem Zeitgeist entsprechend - die neuesten Nachrichten aus den sozialen Medien eingeblendet.

Autor: Reto Wild

Fotograf: Reto Wild