Archiv
06. April 2015

«Meine Eltern sind eher unmusikalisch»

Michelle Kissling ist der neue Stern am Schlagerhimmel. Das Talent hat die Bernerin von ihrem Grosi geerbt, gefördert wird sie nun von «Yesterday Man» Chris Andrews.

Mein Grosi
MEIN GROSI: «Das Flair für Musik habe ich von meinem Grosi Rosa Maurer (80). Sie hat früher oft mit mir gesungen. So schulte ich Stimme und Gehör schon als kleiner Knopf ...»

Name: Michelle Kissling (19)

Sternzeichen: Krebs

BERUF UND LEBENSLAUF: «Ich wohne in Utzigen im Berner Mittelland und bin im 3. Jahr meiner Lehre als Dentalassistentin. Aber eigentlich möchte ich Schlagersängerin werden. Deshalb nehme ich seit fünf Jahren Gesangsunterricht. Meinen ersten Auftritt hatte ich vor vier Jahren bei einem Reitanlass. Vor Kurzem habe ich meine erste CD veröffentlicht. An der Taufe mit dabei war der britische Sänger Chris Andrews, der unter anderem für ‹Yesterday Man› bekannt ist und mich fördert.»

MEIN FREUND: «Wir haben uns 2013 an einem Event beim TV-Sender Alpenwelle kennengelernt. Christian (17) spielt steirische Harmonika und setzt auf Volkstümliches, ich indes habe mich in den Schlager verliebt.»

MEIN GROSI: «Das Flair für Musik habe ich von meinem Grosi Rosa Maurer (80). Sie hat früher oft mit mir gesungen. So schulte ich Stimme und Gehör schon als kleiner Knopf. Meine Eltern hingegen mögen Rock und sind eher unmusikalisch.»

MEINE LIEBSTE: «Nala gehört eigentlich meinem Grosi. Sie ist ein guter Wachhund, aber trotzdem ganz lieb und super gut erzogen.»

MEIN TONSTUDIO: «Ich übe die 18 Lieder auf meiner CD ‹On Air für Dich› jeden Tag. Die instrumentale Begleitung habe ich auf dem Computer, dazu braucht es einen Verstärker und Boxen – fertig ist das Tonstudio in unserer Stube.»

Meine Tracht

Meine Tracht
Meine Tracht

Seit zwei Jahren bin ich Mitglied im Jodlerklub Frohsinn Ostermundigen. Dafür brauche ich ein passendes Kleid. Das Jodeln ist ein super Stimmtraining und macht Spass.


Meine Vorbilder

Meine Vorbilder
Meine Vorbilder

Ich habe viele Idole. Aber am meisten bewundere ich Beatrice Egli für ihre Bühnenpräsenz und ihre Karriere vom ‹Superstar› zur Schlagerkönigin. Am Schlager gefällt mir, dass ich auf Deutsch singen und Gefühle ausdrücken kann und damit vielen Menschen eine Freude mache.


Meine Lehre

Meine Lehre
Meine Lehre

Momentan muss ich täglich Anatomie büffeln. Schon Ende Mai beginnt die Abschlussprüfung meiner Lehre als Dentalassistentin.


Mein Lieblingsprodukt

Mein Lieblingsprodukt
Mein Lieblingsprodukt

Ich schminke mich gerne. Und weil wir als Familie eigentlich immer in der Migros einkaufen, kenne ich da die Produkte am besten.


Autor: Andrea Freiermuth

Fotograf: Anette Boutellier