Archiv
12. Oktober 2015

Mami, was ist eigentlich eine Regierung?

In der Rubrik «Mami, was ist eigentlich...» beantwortet das Migros-Magazin regelmässig Fragen von Kindern zu aktuellen Themen. Diesmal will Levana (7) von der Mutter wissen, was eine Regierung ist. Hier ist Gabriela Bonins Antwort.

Kinderfrage Regierung
Mami, was ist eigentlich eine Regierung?

Du weisst aus den Märchen, was ein König tut. Er herrscht über das Volk, regiert das Land, kümmert sich also um die Regierung. Er allein hat die Macht.

Hier in der Schweiz haben wir keinen König. Bei uns entscheidet das Volk, wie unser Land funktionieren soll. Aber es können ja nicht alle Schweizer zusammen auf einem Thron sitzen. Darum wählen wir 246 Vertreter, welche die wichtigen Dinge in unserem Land regeln. Sie heissen Parlamentarier. Diese wiederum wählen alle vier Jahre den Bundesrat – im Moment vier Männer und drei Frauen. Sie stehen als oberste Landesregierung im Dienste des Volkes. In unserem Land sind die Macht und die Regierung also auf mehrere Personen verteilt. Hier kann keiner allein herrschen.

Jetzt, im Oktober, wählen wir neue Vertreter. Wenn du gross bist, darfst du das auch: Jeder Schweizer und jede Schweizerin ab 18 Jahren darf wählen und abstimmen. Dieses System nennt sich Demokratie.

In einer Demokratie bringen viele Leute gute Ideen ein. Es dürfen aber auch Hohlköpfe mitentscheiden. Darum sagt man, die Demokratie sei die beste aller schlechten Regierungsformen. Ich bin dankbar, in einer Demokratie zu leben. Wenn aber mal wieder zu viele aufgeblasene Sumpffrösche mit lautem Gequake regieren wollen, dann träume ich zuweilen von einem weisen König.

Autor: Gabriela Bonin