Archiv
02. November 2015

Mami, was ist eigentlich ein Tesla?

In der Rubrik «Mami, was ist eigentlich...» beantwortet das Migros-Magazin regelmässig Fragen von Kindern zu aktuellen Themen. Diesmal will Luana (10) von der Mutter wissen, was ein «Tesla» ist. Hier ist Gabriela Bonins Antwort.

Ein Tesla ist ein Auto aus Amerika, ein edles «Smartphone auf Rädern». Es ist viermal so teuer wie unser Opel, beschleunigt doppelt so schnell und ist anders als alle Autos, die du kennst: Es fährt mit Strom statt Benzin.

Es hat also keinen Verbrennungsmotor, der Lärm und Gestank produziert. Leise surrend flitzt es als «Stromrakete» in eine neue Auto-Zukunft.

So sind die Tage der Autos mit Auspuff gezählt. Die alten Stinker, mit denen wir heute noch herumkutschieren, werden bald vergessen sein – so wie die Fax- und Videogeräte, die du gar nicht mehr kennst.

Es gibt auch andere Marken, die Elektro-Autos produzieren, aber Tesla hat als erstes Unternehmen das E-Auto so richtig chic gemacht.

Promis wie Johnny Depp, Jay Z und Cameron Diaz fahren Tesla. Unsere Bundesrätin Doris Leuthard ebenso.

Ausserdem setzt Tesla siegesgewiss auf volles Risiko.

Die Firma investiert immense Summen in die Lösung der Probleme, die den E-Autos bisher im Wege standen: Sie baut ein riesiges Netz an Elektro-Tankstellen auf, entwickelt neuartige Batterien und bringt demnächst einen Mittelklassewagen auf den Markt, den sogar wir uns leisten könnten.

Da fehlte nur noch der Betrug von VW: Du erinnerst dich, die haben mit ihren Dreckmotoren alle angelogen. Dieser Skandal brachte den E-Autos erst recht Aufwind.

Wollen wir wetten, wer von euch drei Schwestern als erste die Fahrprüfung in einem Tesla ablegt?

Autor: Gabriela Bonin