Archiv
06. Juli 2015

Mami, was ist eigentlich Bitcoin?

Diesmal will Elena (14) von der Mutter wissen, was «Bitcoins» sind. Hier Gabriela Bonins Antwort:

Mami, was ist eigetnlich Bitcoin?
Mami, was ist eigetnlich Bitcoin?

Dasselbe habe ich Banker und IT-Spezialisten gefragt, und weisst du, was: Die verstehen Bitcoin selbst noch nicht ganz – dabei sind sie Fachleute für das Geld und das Internet.

Bitcoin ist eine neue digitale Währung, mit der du zum Beispiel Onlinespiele bezahlen kannst. Es gibt dafür keine Münzen oder Noten. Aber du kannst damit bezahlen wie mit «echtem» Geld.

Gestern hat man noch über Bitcoin gelacht, denn wer wechselt sein Vermögen schon in eine Währung, die es nur im Internet gibt? Aber mittlerweile wird Bitcoin zunehmend ernst genommen: Unsere Steuerbehörden haben entschieden, Bitcoin wie traditionelles Geld zu behandeln.

Insider sagen, die Technik dieses Bezahlsystems eröffne eine grundlegend neue Ordnung für die weltweite Übermittlung von Geld.

Denn keine Person, Regierung oder Bank kann Bitcoin kontrollieren. Die Technik hinter Bitcoin steuert sich selbst.

Kritiker finden das gespenstig, Anhänger sehen genau darin den grossen Vorteil. Ich bin gespannt, wem wir unsere Finanzen eines Tages mehr anvertrauen können: Menschen oder Computern?

Gewisse Menschen geraten in Versuchung, wenn sie mit Geld arbeiten.

Raffgierige Egoisten haben die Finanzwelt und somit auch die Gesellschaft schwer geschädigt.

Ein Computer kennt weder Gier, noch ist er kriminell.