Archiv
17. Mai 2016

Liebeserklärung ans Tessin

Der Süden rückt näher: Dank dem neuen Gotthard-Basistunnel sind Reisende aus dem Norden noch schneller in der Sonnenstube. Die Sonderausgabe mit vielen Menschen, Orten und Erlebnissen.

Die Römerbrücke
Die Römerbrücke oder 'Ponte dei Salti' führt bei Lavertezzo über die Verzasca. (Bilder: Westend61/Getty Images, Fotolia, Keystone)

Die Artikel zum Thema in der Ausgabe 20 des Migros-Magazins vom 17. Mai 2016:

Neue Perspektiven im Süden: im Tessin gestrandete Deutschschweizer

Wegbereiter der Alpentransversale: alt Bundesrat Adolf Ogi im Interview

Liebe über Kantonsgrenzen: Tessinerin liebt Deutschschweizer ...

Tessiner Originale: etwa die Frau am Polentatopf in Sessa

Lebensnerv Ambri-Piotta: ein Eishockeyclub prägt eine ganze Region

Ticinesi vom Dienst: Kolumnist Bänz Friedli räumt mit Klischees auf

Das Jahrhundertbauwerk: Die Daten und Fakten in der Infografik

Frühes Glück im Tessin: zehn Anekdoten der Redaktion

Die schönsten Plätze des Tessins mit Höhenwegen, Grotti, Unterkünften

Der Maestro aus Mendrisio: Die Welt des Architekten Mario Botta

Tomaten-Zug via Chiasso (PDF): Longobardi-Produkte kommen neu per Bahn in den Norden

Cover der Sondernummer
Cover der Sondernummer

EDITORIAL

Ciao a tutti in Ticino!

Die Frage sei erlaubt: Sind wir Schweizer wirklich so ignorant? Wollen wir unser Land gar nicht mehr kennenlernen? Bewegen wir uns nur noch in unserem eigenen Sprachraum oder zwischen Kühlschrank und TV? Der Zufall wollte es, dass das Zürcher Forschungsinstitut Sotomo just im Vorfeld unserer Spezialausgabe zur Eröffnung des neuen Gotthardtunnels eine Studie veröffentlicht hat. Darin erfährt man, wie vernetzt die drei Sprachregionen der Schweiz sind.

Das Resultat ist erschreckend: Wussten Sie, dass fast ein Viertel der St. Galler und Bündner noch nie in der Westschweiz war? Dass ein Viertel der Genfer sich noch nie in der Deutschschweiz umgeschaut hat?
Besonders aussen vor ist das Tessin: Fast die Hälfte der befragten Romands waren noch nie über längere Zeit im südlichsten Kanton. Zwei Drittel der Deutschschweizer gehen weniger als ein Mal jährlich ins Tessin; in den Kantonen Bern und St. Gallen war etwa jeder Zwanzigste noch nie südlich des Gottardo.

Der neue Neat-Tunnel bietet uns allen Gelegenheit, wieder einmal die «Sonnenstube der Schweiz» zu besuchen.
Auch die Redaktion des Migros-Magazins hat sich im Tessin umgesehen und ist auf sympathische Menschen, wunderschöne Landschaften, begeisterte Eishockeyfans gestossen – und hat eigene nostalgische Erinnerungen wiederaufleben lassen. Folgen Sie uns in diesem Heft auf der Reise durch einen immer noch speziellen Kanton.

Hans Schneeberger, Chefredaktor


DATEN UND INFOS

Grosser Bahnhof für den neuen Eisenbahntunnel

Eröffnungsfeier 1. Juni: Der Bundesrat, Staats- und Regierungschefs aus dem Ausland feiern die Eröffnung des Tunnels.

Volksfest, 4. und 5. Juni: Auf vier Festplätzen in Erstfeld/Rynächt UR und Pollegio/Biasca TI gibts zahlreiche Attraktionen für die Bevölkerung.

TV-Sendungen: Das Schweizer Fernsehen SRF begleitet die Tunneleröffnung von Juni bis Dezember mit diversen Sondersendungen sowie Dokus und Spielfilmen.

Ausstellung: Im Verkehrshaus in Luzern läuft noch bis zum 23. Oktober die Sonderausstellung «Neat – Tor zum Süden».

App: Die «App Gottardo 2016» liefert Infos zum Gotthard. Ab Juni kommt eine Virtual-Reality-Anwendung hinzu.

Bahn: Mit dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 nehmen die SBB den Gotthard-Basistunnel regulär in Betrieb.

Weitere Infos
www.alptransit.ch
www.sbb.ch
www.srf.ch