Archiv
30. Juni 2014

Licht im Impfdschungel

Pro- und Kontra-Argumente erstmals in einer Broschüre vereint: Die Stiftung für Konsumentenschutz erleichtert Eltern die Entscheidung bei Fragen zum Impfen. Sagen Sie uns am Ende des Artikels, ob Sie Ihr Kind impfen lassen.

Impfmarathon: Geht es nach 
dem Bundesamt für Gesundheit, wird jedes Kind 
41 Mal geimpft.
Impfmarathon: Geht es nach 
dem Bundesamt für Gesundheit, wird jedes Kind 
41 Mal geimpft.

Nicht weniger als 41 Impfungen gegen 11 Krankheiten bekommt ein Kind gemäss Impfplan des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) während der Kindheit verabreicht. Bei diesem Impfmarathon einigermassen den Durchblick zu bewahren und sich eine eigene Meinung zu bilden, war für Eltern bisher fast ein Ding der Unmöglichkeit. Vor allem auch, weil man die Pro- und Kontra-Argumente mühselig zusammensuchen musste. Hier schliesst nun die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) mit der neuen Broschüre «Kinderimpfungen – eine Entscheidungshilfe» eine Lücke. Auf 110 Seiten werden die geläufigsten Krankheiten und die entsprechenden Impfungen übersichtlich dargestellt. Besonders wertvoll: Bei jeder Impfung findet man die Bewertungen durch sieben massgebende Expertengremien, darunter vier staatliche Gesundheitsbehörden in Europa und den USA.

«Die Broschüre will ermuntern, Fragen zu stellen. Das war bisher in der Schweiz nicht möglich, ohne dass man gleich als Impfgegner abgestempelt wurde. Diese Barriere wollen wir durchbrechen», sagt Sara Stalder (47), Geschäftsleiterin der Stiftung für Konsumentenschutz. Ihre drei wichtigsten Tipps an Eltern:

1. Sich schon vor der Geburt eines Kindes mit dem Thema auseinandersetzen, denn das beansprucht Zeit. Fragen, die dabei auftauchen oder offen bleiben, aufschreiben.

2. Die offenen Fragen mit einer Vertrauensperson, im Normalfall mit dem Kinderarzt, besprechen.

3. Sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen. «Denn der Impfplan des BAG muss nicht auf den Monat genau eingehalten werden. Bei Unsicherheiten lieber eine Zweitmeinung einholen», sagt Sara Stalder.

Die Broschüre «Kinderimpfungen» kann man im Internet bestellen unter www.konsumentenschutz.ch oder telefonisch (031 370 24 24) zum Preis von Fr. 24.– (Normalpreis) bzw. Fr. 19.– (Gönner).