Archiv
02. September 2013

Ladekissen fürs Handy

Rotes Ladekissen von Fatboy mit einem Handy drauf
Das Ladekissen wird per Kabel an der Steckdose angeschlossen und versorgt das Handy per Induktion mit Energie. (Bild: zVg.)

Manche neue Smartphones muss man nicht mehr per Kabel mit dem Ladegerät verbinden, um den Akku aufzuladen. Es genügt, sie auf eine Ladeplatte zu legen, wo sie per Induktion mit Energie versorgt werden. Speziell für die neuen Nokia-Geräte gibt es das Ladekissen von Fatboy, das ansprechender aussieht als herkömmliche elektrische Ladeplatten – mit farbigen Bezügen, die zu den Handys passen. Preis bei Digitec: ab 74 Franken.

Kompatible Geräte

Welche Nokia-Modelle kompatibel mit dem Ladekissen sind, erfährt man auf der Nokia-Website.

Das Ladekissen wird per Kabel an der Steckdose angeschlossen und versorgt das Handy per Induktion mit Energie. Zum Aufladen legt man das Gerät auf das Kissen. Das Kissen misst 14 x 19 Zentimeter und hat ein 1,8 Meter langes Kabel.

Zum Angebot von Digitec

Autor: Felix Raymann