Archiv
23. August 2012

Konstanz

Das Erkunden des Bodensees, das gut erhaltene Zentrum und kulinarische Genüsse zählen zu Konstanz' Trümpfen.

Sicht vom Bodensee auf das Konstanzer Musikerviertel
Sicht vom Bodensee auf das Konstanzer Musikerviertel. (Bild STC)

Der erste Ort ennet der Schweizer Grenze am neben dem Genfersee zweiten ‚Grenzmeer‘ der Schweiz, dem Bodensee, kam zuletzt wegen des schwächelnden Euros und dem starken Franken vor allem als Shoppingziel der Eidgenossen ins Gerede. Dabei lohnt sich das von Zürich schnell erreichbare Städtchen mit der Seepromenade, einem gepflegten Kern und einigen guten Restaurants mindestens so zur Entspannung.

Tipp: Stündlich erreichen Konstanz SBB-Schnellzüge in 77 Minuten etwa ab Zürich (Fahrplan auf www.sbb.ch ). Wie auf dem Genfersee lohnt sich auch hier die Schifffahrt auf dem Bodensee. Fahrpläne zu Schiffsverbindungen in der Schweiz liefert die Website der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt , jene zu den Kursen in deutschen Gewässern findet man bei den Bodensee Schifffahrtsbetrieben.