Archiv
27. Oktober 2014

Kampf am Schirm

Während die meisten Menschen friedlich schlummern, gehen andere auf die Pirsch, hören sich die Sorgen ihrer Gäste an – oder bekämpfen sich und andere vor dem Bilschirm, so wie Jessica Fridle und Domenica Panteghini. Rechts finden Sie weitere Porträts von Nachtaktiven.

Jessica Fidle und Domenica Panteghini
«Von Montag bis Freitag sind wir seriös. Also meistens...»: Jessica Fidle und Domenica Panteghini.

«Man kann nicht mehr aufhören. Es ist Mitternacht, man denkt: Nur noch ein Mal …»

«Hihi ja, und zack ist es drei oder vier Uhr morgens. Das passiert uns jedes Mal.»

«So schlimm ist es auch wieder nicht. Und wenn, dann nur am Wochenende.»

«Ja, von Montag bis Freitag sind wir seriös. Also meistens …»

«Jaaaha meistens, aber es ist auch schon anders gekommen. Damals, als ich wegen dir gestorben bin!»

Keine Sorge, die 21-jährige Jessica Fridle (links) ist quicklebendig. Ihre Freundin Domenica Panteghini (25) hat sie nicht mal verletzt. Zumindest nicht wirklich. Die zwei aufgeweckten jungen Frauen aus Rapperswil-Jona SG liefern sich ihre Kämpfe nämlich nur beim Gamen auf Jessicas Fernseher. Dabei schlüpfen sie in Rollen von Zelda oder Mario, Drachen oder Aliens oder züchten sich beim Simulationsspiel Sims ihre Traumfamilie mit eigener Siedlung.

«Sims ist das Schlimmste! Also wegen des Suchtfaktors. Und ausgerechnet jetzt kommt ein neues …»

«Ou ja, das müssen wir unbedingt kaufen!»

«Hast du denn noch Geld? Wie viel haben wir eigentlich schon für unser Hobby ausgegeben?»

«Puuh, wir hätten uns sicher schon je ein Auto kaufen können. Aber ich fahre ja kein Auto.»

Domenica und Jessica haben sich erst vor einem halben Jahr bei der Arbeit kennengelernt. Sie sind in der IT-Branche tätig. Trotz ihres nachtaktiven Hobbys erledigen die Supportmitarbeiterinnen ihren Job gewissenhaft und brauchen kein Mittagsschläfchen. Im Gegenteil – nach der Arbeit gehts nahtlos ­weiter: Montag und Dienstag spielen sie die neusten Videospiele, «Dragon Age» ist ihr aktueller Favorit. Am Mittwoch besuchen sie einen Tanzkurs, und der Rest der Woche wird wieder gezockt. Ausser ihre Freundinnen, die sich weniger für Games begeistern können, wollen sich ins Nachtleben stürzen.

Autor: Reto Vogt

Fotograf: Dan Cermak