Archiv
11. Januar 2016

Ist der Klimagipfel ein Berg?

Gabriela Bonin beantwortet Kinderfragen zu aktuellen Themen. Diese Woche will Noé (7) wissen, ob der Klimagipfel eigentlich ein Berg sei.

Ist der Klimagipfel ein Berg?

In deiner Frage ist schon die halbe Antwort drin. Ein Gipfel kann Verschiedenes sein. Am liebsten mag ich es, wenn er als Gipfeli neben meinem Kaffee in Erscheinung tritt.
Man versteht unter Gipfel auch die Spitze eines Bergs. Wenn man sie nach langem Wandern endlich erreicht, ist man so was von froh, ja: auf dem Gipfel des Glücks.

Manche Leute rufen «Das ist doch der Gipfel!», wenn sie etwas daneben finden. Der Klimagipfel ist kein Berg, aber er hat auch mit dem Höchsten zu tun: Wenn sich hohe «Tiere» wegen eines wichtigen Themas treffen, spricht man von einem Gipfeltreffen.
So haben sich die Präsidenten vieler Länder vor Kurzem zum Klimagipfel in Paris versammelt. Dort haben sie gemeinsam Veränderungen beschlossen, die gut sein sollen für das Klima auf der Welt: etwa für die Luft, die unsere Erde umhüllt. Wir Menschen verdrecken sie zu stark mit Abgasen von Autos, Flugzeugen und Fabriken.
Die Präsidenten, die am Klimagipfel waren, haben versprochen, dem Klima mehr Sorge zu tragen. Das ist, hier liegst du richtig, ein riesengrosser Berg von Arbeit. Bis du gross bist, ist er hoffentlich erledigt. Wenn nicht, wäre das
echt der Gipfel.


Diese Frage hat Noé (7) aus Birmenstorf AG gestellt.

MITMACHEN, FRAGEN – UND GEWINNEN!
Sendet uns Begriffe, die ihr nicht versteht, an Kinderfragen@migrosmedien.ch.
Wer seine Frage gleich hier auf den Aufruf folgen lassen möchte, loggt sich (nach Registrierung ) oben links ein (Login) und veröffentlicht seine Frage unten öffentlich.

Für jede abgedruckte Frage gibt es einen Migros-Gutschein im Wert von Fr. 20.–.

Es können leider nicht alle Fragen beantwortet werden.
Über die Auswahl der Fragen wird keine Korrespondenz geführt.

Autor: Gabriela Bonin