Archiv
21. August 2014

Invasion der Entengrütze

Seerosen? Ja, aber wo? Im Miniteich haben die Wasserlinsen überhand genommen.

Lesezeit 1 Minute

Ihr erinnert Euch vielleicht, dass mich Michèles hübschen Miniteiche dazu verleitet haben, mir ebenfalls wieder einen Mini zuzulegen - neben dem grossen, der aber mehr des Herzensmanns Tummelfeld ist.
Item: Ein altes Weinfass war rasch gefunden und natürlich musste wie bei Michèle auch ein Seerösli her. Und da fängt das Problem an: Das Seerösli respektive seine Blätter schwimmen noch immer fröhlich im Fass herum, nur sieht man das nur, wenn man ganz genau guckt. Im Moment ist nämlich so ziemlich die ganze Wasseroberfläche mit Entengrütze bedeckt.
Was mich nun zu der Frage bringt, ob ich wohl eingreifen muss, will ich noch ein paar Seerosenblüten? Oder ist es vielmehr so, dass dank der Entengrüzte mich mein Seerösli demnächst mit einem ganzen Strauss Blüten beglücken wird? Möglicherweise gibts ja auch dank der Entengrütze weniger Mückenlarven im Miniteichli? Oder aber erst recht? Was tun also? Oder vielleicht auch gar nichts tun?