Archiv
11. April 2016

Istanbul nach den Anschlägen - neues Mega-Projekt in der Südtürkei

Wie wirkt sich der aktuelle Terror auf die Metropole am Bosporus aus? Und: Ausserhalb von Bodrum wird im Juli 2016 eine Hotelanlage eröffnen, wie sie die Tourismuswelt noch nie gesehen hat: Das Canyon Ranch Wellness Resort will den Lebensstil der Gäste nachhaltig verändern.

Canyon Ranch Wellness Resort Kaplankaya
An diesem Hügel entsteht das Canyon Ranch Wellness Resort Kaplankaya.

Die Türkei steht vor einem schwierigen Tourismusjahr: Der Bombenanschlag in der zentralen Istanbuler Einkaufsstrasse Istiklal kurz vor Ostern dämpft die ohnehin schwache Nachfrage nach Ferien in der Türkei. Wie präsentiert sich das Land in diesen Tagen? In derselben Istiklal Caddesi ist praktisch nichts mehr vom Terrorakt zu sehen. Passanten strömen wie eh und je vom Taksim-Platz im europäischen Teil Richtung Galata-Turm und zurück. Da und dort kontrolliert die Polizei auf der Hauptstrasse in der Nähe der Istiklal Autos, und die Läden bieten mehr Rabatte an.
Kurz: Man fühlt sich in Istanbul dieser Tage sicher oder so sicher, wie man das auch bei einer Reise nach Berlin, London, Madrid oder Paris sein kann.

Aktuelle Tipps zu Istanbul: Die Istiklal ist ein Einkaufsparadies für Kleider, Parfüms, Schuhe (beispielsweise bei Elle, Istiklal 272-274) und Turkish Delights. Diese Süssigkeiten wie Baklava sind seit 1864 am besten und leider auch am teuersten bei Hafiz Mustafa in der Nähe des Taksims. Gut und preiswert anatolisch kann man bei Otantik an der Istiklal 170 essen. Ebenfalls ideal für ein unkompliziertes und authentisches Essen sind die Restaurants der Galatabrücke, beispielsweise Zeno. Dort gibt es Mezze und Brasse. Wer abends gerne fein dinieren geht, sollte sich ans Restaurant Neolokal, in der Nähe des Galataturms halten. Es ist brandneu, serviert eine moderne türkische Küche und bietet eine eindrucksvolle Aussicht auf den historischen Stadtteil Sultanahmet.
Übernachten: Preiswert, zentral (nähe Taksim) und ruhig in den 212 Istanbul Suites, Zimmer ab 50 Euro ohne Mahlzeiten.

das Hinterland von Kaplankaya
So präsentiert sich das Hinterland von Kaplankaya.

Rund eine Flugstunde dauert die Weiterreise von Istanbul nach Bodrum in der türkischen Ägäis. Rund 50 Fahrminuten vom dortigen Flughafen entfernt (möglich ist der Transfer auch im Helikopter oder Schnellboot) entsteht in diesen Tagen ein Projekt, wie es die Tourismuswelt noch nie gesehen hat: Am 1. Juli eröffnet in der neu geschaffenen Destination Kaplankaya das Canyon Ranch Wellness Resort mit 141 Hotelzimmern mitten in einer unberührten Umgebung. Speziell dabei ist das Spa-, Fitness- und Gesundheitszentrum, das auf 10'000 Quadratmeter anwachsen wird – bei 110 Angestellten und 40 Behandlungsräumen inklusive Hamam.

Markus W. Iseli
Markus W. Iseli an einem der vielen Buchten des Canyon Ranch Wellnessresort.

Managing Director des Projekts ist der Schweizer Markus W. Iseli. Er möchte die beeindruckenden Zahlen (oben) gar nicht besonders erwähnen, denn hinter der 1979 gegründeten US-Marke Canyon Ranch steckt viel mehr: eine ganze Lebensphilosophie. «Unsere Anlage wird ganzjährig geöffnet sein. Canyon Ranch ist für Leute, die einen Wendepunkt im Leben suchen, einen Wow-Effekt», sagt Iseli. Damit meint er potentielle Gäste so ab 35 Jahren, die wissen, dass sie ihren Lebensstil ändern und mehr für ihre Gesundheit machen müssen, die Aktivferien suchen. Entsprechend kann man im und ums Resort wandern, Yoga, Pilates, Velofahren und diverse Wassersportarten ausüben. Mit den Gästen reist Iseli auch zu Bio-Bauernhöfen oder nach Bodrum (Bild rechts unten). Interessant als Ausflugsmöglichkeit ist auch Didyma mit dem Apollotempel aus der Zeit der Griechen.

Bodrum
Bodrum ist rund 80 Fahrminuten vom Hotel entfernt.

Im Hotel stehen zwei Restaurants zur Auswahl. Die Küche ist regional, bekömmlich und gesund – bei bewusst kleineren Portionen. Chefkoch ist der einheimische Muhammed Hancabay, der unter anderem schon für das Four Seasons Hotel in London und in Istanbul gekocht hat. Im Hotelhauptgebäude sind Kinder ab 14 Jahren willkommen. Oberhalb des Hauptgebäudes entstehen zusätzlich Privatvillen, wo es für Kinder keine Altersgrenze gibt.

Die Küche ist gesund und schmackhaft
Die Küche ist bewusst gesund und schmackhaft gehalten.

Angeboten wird das Canyon Ranch Wellness Resort als Paket mit Übernachtung, Vollpension, alkoholfreien Getränke (wer Wein möchte, muss ihn von zuhause mitnehmen und im Zimmer trinken) und Gruppenaktivitäten von Sport über Wanderungen bis zum Kochkurs.
Und für all das bezahlt man für zwei Personen ab 1205 Euro pro Nacht. Der Transfer kostet 150 Euro pro Weg ab dem Flughafen Bodrum. Im Gegensatz zu einem normalen Wellness-Hotel geht es bei Canyon Ranch darum, die neue Lebensweise im Alltag zuhause anzuwenden: mehr bewegen, bewusster ernähren. Und das medizinische Team rund um den Norweger Michael Thorp steht auf Wunsch auch nach Rückreise der Gäste mit diesen in Kontakt.

Die touristische Destination Kaplankaya liegt wunderschön in der Ägäis eingebettet, ist umgeben von Wald, Feldern und unzähligen Olivenbäumen. Die Gäste des Canyon Ranch Wellness Resorts können aus diversen Buchten und drei Stränden auswählen. Kaplankaya steht quasi für eine neue Destination innerhalb des Ziellands Türkei; man fühlt sich sofort sicher und wohl und geniesst das mediterrane Klima. Wer hier Ferien verbracht hat, weiss, dass er für sich etwas Gutes getan hat.

Autor: Reto Wild

Fotograf: Reto Wild