Archiv
01. Juni 2015

iCloud ist dauernd voll - was tun?

Reto Vogt löst jede Woche Technikprobleme der Migros-Magazin-Leserinnen und -Leser. Haben auch Sie eine Frage? Eine E-Mail genügt!

Die kostenlose iCloud-Kapazität von 5 GB ist bald aufgebraucht.
Die kostenlose iCloud-Kapazität von 5 GB ist bald aufgebraucht.

«Mein iCloud-Speicher ist dauernd voll. Wie kann ich die Belastung ohne Datenverlust verringern?»Christine Rohner

Die Gratis-iCloud-Kapazität von 5 GB reicht nicht weit. Wenn sie aufgebraucht ist, können Sie das Problem in drei Schritten beheben:

1. Schritt: Öffnen Sie auf Ihrem Gerät «Einstellungen/iCloud» und rufen unter «Speicher/Speicher verwalten» die gespeicherten Daten ab. Tippen Sie zuoberst das Backup Ihres iPhones an und deaktivieren Sie speicherhungrige Posten wie «Aufnahmen», um Platz zu sparen. Beachten: Dieser Schritt macht manuelle Backups unabdingbar.

2. Schritt: Gehen Sie zurück zu «Speicher verwalten». Dort lassen sich unter «Dokumente und Daten» Dateien löschen, die nicht mehr benötigt werden. Wer die Daten dort entfernt, lässt sie nicht nur aus iCloud, sondern auch von allen gekoppelten Geräten wie iPads und Macbooks verschwinden.

3. Schritt: Definieren Sie unter «Einstellungen/iCloud» per Schieberegler, was in iCloud gesichert werden soll.

Autor: Reto Vogt