Archiv
07. April 2016

Hut auf!

Sauer macht bekanntlich lustig. Und drum hab ich meinem Rhabarber einen Topf übergestülpt in der Hoffnung, dass er so schneller austreibt.

Hier guckt ein Rhabarber!
Hier guckt ein Rhabarber!
Lesezeit 1 Minute

Die milden Tagen haben meinen Rhabarber dazu verlockt, mit den ersten zarten Triebspitzen die Erdoberfläche zu durchstossen. Worüber ich mich sehr gefreut habe in der Hoffnung auf ganz viel Saures in ein paar Wochen.
Um das Warten zu verkürzen, hab ich dem Teil einen alten Blumentopf übergestülpt mit dem Hintergedanken, dass die Frühjahrssonne so die Luft und den Boden unter der Abdeckung schneller erwärmt, auf dass der Rhabarber schneller austreibe.
Manche Gärtner wenden den Topftrick noch aus einem anderen Grund an: Angeblich verleiht der Lichtmangel den Stengeln ein besonders feines, zartes Aroma. Ich halt Euch auf dem laufenden...